Turbines neue Hymne

Baustart für Kunstrasenplatz voraussichtlich in kommender Woche

Am Dienstagvormittag fand auf dem Turbine-Sportplatz die Anlaufberatung für den Umbau des Hartplatzes in einen Kunstrasenplatz statt. Vertreter des Vereinsvorstandes, der baubegleitenden Planungsfirma kleine & kleine und der bauausführenden Firma Barthel Sportanlagen GmbH tauschten sich über Planungsdetails und vor allem den Zeitplan aus.

Die letzten Tage des Turbine Halle Tenne Schotters

Danach ist vorgesehen, in der kommenden Woche mit den ersten Arbeiten zu beginnen. Diese umfassen vorbereitende Erdarbeiten zur Profilierung der Gesamtfläche.