Spielberichte 2017/2018
 



31. Oktober 2017 - Landespokal-Achtelfinale
1.FC Zeitz vs. Turbine Halle   2:11 (0:6)

Einzug in das Landespokalviertelfinale
von Christian Mangold
Vor zwei Jahren konnte sich der 2003er Jahrgang von Turbine Halle mit vier Siegen über Talenteligateams den zweiten Platz im Landespokal sichern. Dieses Jahr hat der 2005er Jahrgang die Möglichkeit in diese großen Fußstapfen zu treten. Nach einem starken Auftritt in der ersten Runde gegen das Talenteligateam vom JFV Sandersdorf-Thalheim (7:2), durfte nun die Fahrt nach Zeitz angetreten werden. Der recht unbekannte Gegner (3. Platz der Kreisliga) sorgte für eine gespannte Erwartung bei Mannschaft und Trainerteam. Auf einem tiefen und recht kleinen Platz im Ortsteil Rasberg begannen die Felsenkicker hochkonzentriert. Willi hatte bereits nach wenigen Sekunden die Chance zur Führung, scheiterte jedoch noch knapp am gegnerischen Torwart. Zwei Minuten später machte er es nach einem schönen Zuspiel von Yonathan besser und versenkte den Ball im Netz. Vor allem die Kombinationen dieser beiden Turbine-Spieler im ersten Spieldrittel immer wieder für Gefahr. Nach sieben Minuten erhöhte Willi auf 2:0 und Yonathan sorgte für Tor drei und vier (11./21. Spielminute). In dieser Phase wusste Zeitz kein anderes Mittel als immer wieder die schnelleren Turbine-Spieler durch Foulspiele zu stoppen. So musste Yonathan humpelnd das Feld verlassen. Zwei starke Aktionen hatten auch die grün/weißen in Hälfte eins vorzuweisen. Einen schnellen Konter den Elias K. noch knapp vor dem Fuß des Gegners über das eigene Tor schießen konnte und einen präzisen Freistoß aus 12m, den Marlon knapp parieren konnte. Auf der anderen Seite schafften es Willi und Johannes den Spielstand weiter zu erhöhen, sodass es 6:0 zur Pause stand. Mit dem Einsatz und dem vorgetragenen Fußball konnte das Trainerteam zufrieden sein. Halbzeit zwei begann dann auch ebenso motiviert mit Tor Nummer sieben durch Georg, der sich stark im Zentrum durchgesetzt hatte. Nun begannen aber auch die jungen Zeitz-Kicker, wieder aufzuwachen. Sie hielten stark dagegen und hatten mehrere gute Torchancen, wodurch auch der Anschlusstreffer erfolgte. In dieser etwas unkonzentrierten Phase rettete Marlon zweimal mit guten Paraden. Im letzten Drittel war es ein sehr offenes Spiel, welches vor allem durch schnelle Konter auf beiden Seiten geprägt war. Georg, Arthur und zweimal Hanne S. sorgten für den mehr als verdienten 11:2 Endstand für die Felsenkicker. Damit zieht das zweite Mal innerhalb von zwei Jahren eine Turbine-D-Jugend-Mannschaft in das Landespokalviertelfinale ein. Gespannt wird in den nächsten Wochen auf die Auslosung gewartet, die vielleicht einen attraktiven Gegner auf den Felsen bringt.

Turbine: Marlon Köppe, Johannes Tauchnitz (1), Hannes Horn, Elias Kretzschmar, Georg Machke (2), Jurek Knothe, Yonathan Engel (2), Willi Höhl (3) – Bernhard Fuchs (C), Hannes Steinleitner (2), Moritz Makosch, Arthur Voigt (1)

Fotostrecke Zeitz vs. Turbine