25. April 2017- NACHWUCHS
B-Jugend verpasst Sieg in Schlussminuten gegen Weißenfels
tl_files/turbinesite/content/bilder/turbflagge.jpg

Von sechs angetretenen Nachwuchsteams konnten nur unsere E2-Junioren einen Sieg verbuchen. 4:0 hieß es am Ende bei der JSG Seeben-Sennewitz. ganz knapp dran am 'Dreier' waren die B-Junioren gegen den JFV Weißenfels. Sebastian Hanke und Philipp Büchner trafen für Turbine, doch die Gäste erzielten zwei Minuten vor Abpfiff den 2:2-Ausgleich. Gegen den gleichen Gegner unterlagen die C1-Junioren 1:5. Diego Kasparek erzielte das zwischenzeitliche 1:2. Trotz guter Leistung unterlagen die C2-Junioren in der Stadtliga beim Tabellenführer SV Dautzsch mit 1:4. Ebenfalls Niederlagen einstecken mussten die E1-Junioren (0:3 beim FC Halle-Neustadt) sowie die F2-Junioren (3:10 beim Halleschen FC).

Spielbericht C2-Junioren

 
20.April 2017 - VEREIN
Beitragszahlungen für das 1.Halbjahr 2017
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Beitrag_2017.jpg

Alle Vereinsmitglieder, die bis Ende März ihren Halbjahresbeitrag noch nicht entrichtet haben, werden aufgefordert, dies umgehend nachzuholen. Dies betrifft vor allem die Teams im Großfeldbereich. Bitte denkt daran, dass die Mitgliedsbeiträge zwingend erforderlich sind, um Spiel- und Trainingsbetrieb absichern zu können! Beitragssätze und Bankverbindungen können über den folgenden Link aufgerufen werden:

Bankverbindung und Beitragssätze

 
11.April 2017 - VEREIN
Vereinsangebot für Fantrikot oder Sweatshirt 'FELSENKICKER'
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_WOSZ_Shirt.png

Ab sofort besteht die Möglichkeit, Fantrikots und Kapuzensweatshirts der Marken Adidas und Puma bzw. JAKO über den WOSZ Fanshop zu bestellen. Die Trikots kosten 19,99 € für Kindergrößen und 24,99 € für Erwachsene, einschließlich Vereinslogo, Vereinsname (Rücken) und Aufschrift 'Felsenkicker' auf der Brust. Die Sweatshirts kosten je nach Marke und Größe zwischen 21,99 € und 25,99 €. Alle Details zur Ausrüstung findet ihr über unten stehenden Link.
Um alle Bestellungen zu bündeln, könnt ihr gerne eine Mail an die Adresse turbinemuetze@gmx.de schicken. Bitte unbedingt Produkt bzw. Artikelnummer, Anzahl, Größe, Name und Handynummer angeben. Im Anschluss wird eine Sammelbestellung aufgegeben.

Details zum Vereinsangebot (pdf-Datei)

 
22.April 2017 - SAISON
Turbine mit Nullnummer gegen Bennstedt +++ Turbine II siegt knapp im Derby
T1 vs Bennstedt
Dominik Zech (rot) im Zweikampf gegen den Bennstedt

Nach zwei sieglosen Spielen kann Turbine auch in der Partie gegen den FSV Bennstedt den Bock nicht umstoßen und wartet seit nunmehr 310 Minuten auf einen Torerfolg. Dabei hatte man die besseren Chancen als der FSV, doch scheiterten Martin Allweyer und Simon Becker in der 1.Halbzeit freistehend vor Gästekeeper Grotsch. Nach dem Wechsel änderte sich wenig im Spiel: Hinten ließ T1 nichts anbrennen und im Spiel nach vorn agierte man leider zu umständlich, sodass Chancen Mangelware blieben und sich beide Teams 0:0 trennten.
Auch im Nachbarschaftsderby zwischen Turbine II und der TSG Kröllwitz wurde den Zuschauern Tore-Schonkost geboten. Ein Strafstoßtor von Christian Voß in der 48.Minute nach Foulspiel an Tobi Schöbel bedeutete den 1:0-Sieg. Vor allem nach dem Wechsel hatte T2 die besseren Chancen als die TSG, konnte diese aber nicht verwerten. Kröllwitz zeigte zwar viel läuferischen Einsatz, ohne aber große Torgefahr auszustrahlen.

Fotostrecke Turbine I vs. FSV Bennstedt (Fotos: B.Mandel)

 
17 April 2017- VEREIN
Wunderbares Osterfeuer + Danke für die Unterstützung durch alle Männerteams
Osterfeuer 2017
Das Osterfeuer ist bereits erloschen - Die Gäste bleiben

Die Wettervorhersagen ließen für das dritte Osterfeuer Aprilwetter, wie es im Buche steht, erahnen. Doch Regen und Sturm blieben aus und so pilgerten insgesamt 400 Besucher auf den Felsen, um der Entzündung des alljährlichen Osterfeuers durch Turbinero Klaus Marenbach beizuwohnen. Vereinsmitgliedern, Bewohnern der angrenzenden Viertel und allen großen und kleinen Gästen bot sich bei Musik, Knüppelkuchen und Getränken ein gemütliches Osterambiente. Großen Anklang fanden die Bratwürstchen der Landfleischerei Graupner.
Ein riesengroßes Dankeschön geht an alle Männermannschaften, die sich an Organisation, Aufbau und abendlicher Versorgung der Gäste beteiligten. Das war sensationell! Nicht zuletzt dadurch wurden erneut über 1.000 Euro in die Fördervereinskasse zu Gunsten des Kunstrasenprojektes und anderer infrastruktureller Unterstützungen des Vereins gespült.

Fotostrecke Osterfeuer (extern auf Fördervereinsseite)

 
17. April 2017- SAISON
Nachtrag Fotostrecken Turbine in Lettin und Eisdorf

Nach dem überzeugenden 2:0-Sieg gegen Ramsin konnte unsere Mannschaft aus der englischen Woche nur einen Punkt entführen. Nachzutragen sind die Fotos vom 0:0 beim VfB Lettin und der 0:2-Niederlage bei der SG Eisdorf.

Fotostrecke SG Eisdorf vs Turbine (B.Mandel)
Fotostrecke VfB Lettin vs Turbine (B.Mandel)

 
12. April 2017- NACHWUCHS
Nachtrag zum Bambiniturnier am 1.April - Der HFC gewinnt vor Eisleben und Turbine
Bambiniturnier 2017
Im Spiel um Platz 3 besiegte Turbine Dessau 05

Bereits am 1.April luden unsere Bambinis bereits zum zweiten Mal zu einem Turnier ins Neustädter Bildungszentrum ein. Die beiden Turbine-Teams konnten acht Gastmannschaften begrüßen, die sich zunächst in spannenden Vorrundenspielen gegenüberstanden. Der Hallesche FC und der MSV Eisleben gewannen ohne Gegentor ihre Partien und qualifizierten sich für das Endspiel. Hier behielt der HFC mit 4:1 die Oberhand und konnte den Siegerpokal nach Hause nehmen. Bronze ging an Turbine Halle, das im Spiel um Platz 3 den SV Dessau 05 besiegen konnte. Unser zweites Turbine-Team erreichte den 8.Platz.
Ein besonderes Dankeschön geht an die vielen Helfer und die Eltern unserer Bambinis, die zum Gelingen des Turniers beitrugen.

Turnierergebnisse
Fotostrecke Bambiniturnier (Fotos: M.Rokosch)

 
10.April 2017 - VEREIN
7 Gramm Café sponsert der 1.Mannschaft Allwetterjacken
7 Gramm Café
Thomas Beinroth (rechts) und Steffen Mandel
präsentieren die neue Allwetterjacke

Das Café '7 Gramm`in der Barfüßerstraße 11 unterstützt unsere 1. Mannschaft und sponsert neue Allwetterjacken. In der vergangenen Woche übergab Inhaber Thomas Beinroth vom im letzten Sommer neu eröffneten Café in der Nähe des Uni-Campus die neue Ausrüstung an den Coach der 1.Mannschaft, Steffen Mandel.
Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Thomas Beinroth und sein Café. Vielleicht ein Grund mehr, eine der leckeren Kaffeekreationen auszuprobieren und an der Ecke Barfüßer-/ Schulstraße vorbeizuschauen.

 
9.April 2017 - SAISON
Turbine III macht den Dreifacherfolg perfekt ++ Später 2:1-Sieg gegen Kanena II
T3 vs Kanena
Turbine III schläget Kanena II mit 2:1

Dank eines späten Tores in der 90. Minute durch Andreas Griethe konnte Turbines 3.Mannschaft den ersten Dreifacherfolg dieser Saison für alle Herrenteams perfekt machen. Gegen den Kanenaer SV II gelang ein hoch verdienter 2:1-Sieg. Henning Lübke brachte T3 nach Vorlage von Franz Reinhold vor der Pause in Führung. Nach dem Wechsel erspielten sich die Felsenkicker reihenweise Chancen und scheiterten immer wieder knapp. Fast aus dem Nichts kam Kanena in der 70. Minute zum 1:1-Ausgleich und stellte die Partie somit fast auf den Kopf. Am Ende war es ein Abwehrspieler, der kurz vor Abpfiff zeigte, wie Toreschießen geht.

 
8.April 2017 - SAISON
Turbine mit starkem 2:0-Sieg gegen Ramsin +++ T2 schickt Motor deutlich 4:0 nach Hause
T1 vs Ramsin
Turbine schlägt Ramsin verdient 2:0

Dass Turbines Feldspieler in den gleichen Trikots auflaufen wollten, wie die Gäste aus Ramsin, sollte der einzige Lapsus an diesem Samstag bleiben. Denn auf dem Feld zeigten die Blauen eine bärenstarke Leistung, überzeugten spielerisch und vor allem auch taktisch. Von Beginn an war Turbine präsent und ließ der SG Ramsin kaum Entfaltungsmöglichkeiten. Nach einem Freistoß belohnte Eric Gröger sein Team und verwandelte zum 1:0 aus Nahdistanz (36.). Mit einem platzierten Schuss ins Eck erhöhte Janos Körtge kurz nach der Pause auf 2:0. In der Folgezeit versäumte es Turbine, seine Angriffe besser auszuspielen, um auf 3:0 zu erhöhen. Dennoch brannte nichts mehr an, auch weil Florian Richter im Turbine-Tor zweimal glänzend klärte. Vor dem Nachholespiel am Mittwoch in Lettin festigt Turbine Platz 4.
Im Vorspiel legte Turbines 2.Mannschaft die Messlatte bereits hoch und besiegte die SG Motor deutlich und verdient mit 4:0. Michael Borst brachte T2 nach 7 Minuten bereits früh in Front. Von den Gästen war über 90 Minuten kaum etwas zu sehen, sodass die Führung kaum in Gefahr geriet. Es sollte aber bis zur 53. Minute dauern, ehe Lukas Knaut das 2:0 erzielen konnte. In der Schlussphase schraubten Christian Voß vom Strafstoßpunkt (80.) und Martin Meyer (87.) das Ergebnis noch in die Höhe.
Ob es erstmals in dieser Saison zu einem Dreifacherfolg für Turbines Herrenteams reichen wird, entscheidet sich am Sonntag. Dann empfängt um 14 Uhr die 3.Mannschaft auf dem Felsen den Kanenaer SV II.

Fotostrecke Turbine I vs. SG Ramsin (Fotos: B.-M. Jahner & B.Mandel)

 
4. April 2017- NACHWUCHS
B-Jugend siegt nach starker Leistung in Freyburg + Das Nachwuchswochenende im Überblick
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_C2_Motor_kl.jpg
Schlugen sich achtbar gegen
Motor/Dieskau: Unsere C2-Junioren

Eine bärenstarke Leistung bei der SpG Freyburg/Bad Kösen bescherte den B-Junioren den dritten Saisonsieg. Sebastian Hanke und Arvid Giezek schossen bereits vor der Pause eine 2:0-Führung heraus. Die Gastgeber konnten in der Schlussphase nur noch auf 2:1 verkürzen. Einen Gegner, der für diese Liga einfach zu gut ist, erlebten die A-Junioren beim VfB IMO Merseburg und gingen ersatzgeschwächt mit 1:11 Baden. Anton Berndt sorgte für das zwischenzeitliche 8:1. Ebenfalls nichts zu holen gab es für die C-Jugend beim Spitzenreiter der Verbandsliga, der SG Reppichau, die die Partie mit 4:0 für sich entscheiden konnte. In der Stadtliga zeigten die C2-Junioren gegen die JSG Motor Halle/FSV Dieskau eine ansprechende Leistung, mussten sich aber den älteren und körperlich deutlich überlegenen Spielern der Gäste mit 0:2 geschlagen geben.
Durch eine 0:1-Niederlage beim Reideburger SV mussten die D-Junioren ihre Tabellenführung in der Stadtliga wieder abgeben. Die E2-Junioren kamen beim FC Halle-Neustadt II nach der Pause richtig ins Rollen und machten aus einem 1:1 zur Pause noch einen 7:1-Sieg.
Der Motor der in der Hinrunde souveränen F1-Junioren stottert weiter. Trotz dreimaliger Führung reichte es beim FSV 67 am Ende nur zu einem 3:3. Beim Klassenprimus der Liga, dem FSV 67 Halle II mussten die F2-Junioren eine 10:1-Niederlage hinnehmen.

Spielbericht A-Junioren
Spielbericht B-Junioren
Spielstatistik F1-Junioren

 
2.April 2017 - SAISON
Turbines Dritte siegt durch späte Tore 3:0 in Nietleben

Lange ließ sich Turbines 3.Mannschaft in der 1.Stadtklasse beim Nietlebener SV III Zeit, um dann aber richtig zuzuschlagen. Henning Lübke (72.), Leon Thürkow (76.) und Franz Reinhold (83.) schossen innerhalb von nur 11 Minuten T3 zum 3:0-Auswärtssieg. Dabei mussten die Felsenkicker ab der 10.Minute nach einem Platzverweis in Unterzahl spielen. Nach dem 0:0 der 1.Mannschaft und der 1:3-Niederlage der 2.Mannschaft am Samstag in Nietleben sorgte Turbine III somit für eine knapp positive Bilanz im Dreifachduell mit den Askanen. Die besten Genesungswünsche gehen an Hannes, der sich nach einem überflüssigen Foulspiel schwer verletzte.

 
1.April 2017 - SAISON
Turbine spielt 0:0 beim Nietlebener SV +++ Turbine II verschläft 1.Halbzeit und verliert 3:1
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_NSV_T1_kl.jpg
Lorenz Palowski im Angriff für Turbine in Nietleben

Bei herrlichem Fußballwetter trafen in der Heide mit dem Nietlebener SV und Turbine zwei ersatzgeschwächte Teams aufeinander. Turbine kam besser in die Partie, spielte gefällig nach vorn, ohne aber die große Gefahr auszustrahlen. Doch auch die Gastgeber kamen nur zu einer nennenswerten Chance. Nach dem Wechsel setzte Turbine weiterhin die spielerischen Akzente, während der NSV zu wenigen, aber den besseren Chancen kam. Die beste vereitelte Andy Schiller im Turbine-Tor, sodass sich beide Teams leistungsgerecht 0:0 trennten.
Eine überraschende 3:1-Auswärtsniederlage musste Turbine II beim Nietlebener SV II hinnehmen - nicht weil die Gastgeber das bessere Team waren, sondern weil T2 vor der Pause durch eigene Fehler die Tore quasi auf dem Tablett servierte. Und während bei Nietleben von vier Torschüssen drei im Netz landeten, nutzte Turbine auf der Gegenseite seine Chancen nicht. Mehr als das 3:1 durch Michael Borst (56.) sprang nicht heraus.

Fotostrecke Nietlebener SV vs. Turbine I (Fotos: B.Mandel)

 
31.März 2017 - NACHWUCHS
Zwei Turbine-Teams erreichen Halbfinale im Stadtpokal des Nachwuchses
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_SFV_NW2013.png

Die beiden im Stadtpokal verbliebenen Nachwuchsteams haben ihre Aufgaben gelöst und das Halbfinale erreicht. Turbines 2004er Jungs taten sich im Pokal der D-Junioren in der 1.Halbzeit zunächst schwer. Erst nach der Pause fielen die Tore zum verdienten 3:1-Sieg gegen Blau-Weiß Dölau. Deutlicher machten es die E1-Junioren, die gegen den SV Grün-Weiß Ammendorf bereits zur Pause 6:1 führten und am Ende 11:2 gewannen.

Spielbericht Pokal D-Junioren

 
28. März 2017- NACHWUCHS
B-Junioren holen Remis gegen Bennstedt +++ D-Junioren klettern an die Stadtligaspitze
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Nachwuchs.jpg

Trotz früher Führung mussten unsere A-Junioren eine 1:2-Heimniederlage gegen die SpG Großgrimma/Zorbau hinnehmen. Das 1:0 durch Ian Kallen (5.) glichen die Gäste postwendend aus. Nach gelb-roter Karte über eine Halbzeit in Unterzahl spielend, kassierte Turbine in der 60.Minute das entscheidende 1:2. Dank einer couragierten Leistung und des Tores von Arvid Giezek erspielten sich die B-Junioren gegen den FSV Bennstedt ein 1:1-Unentschieden. Überschattet wurde die Partie durch ein brutales Foul in der Nachspielzeit und die schwere Verletzung des Turbine-Keepers. Alles Gute, Jonas!!! Die C2-Junioren spielten sich bei der SG Einheit Halle II nach der Pause in einen kleinen Rausch und schossen einen 8:0-Sieg heraus, bei dem sich Alex Maiwald und Lorenz Heldt als dreifache Torschützen auszeichnen konnten.
Deutlich mit 9:1 siegten die D-Junioren gegen Motor Halle und erklommen erstmals den Spitzenplatz in der Stadtliga. Als fünffacher Torschütze konnte sich Yonathan Engel auszeichnen. Außerdem trafen Willi Höhl (3) und Franz Fraas (1). Bis sieben Minuten vor Schluss führten die E1-Junioren gegen die TSG Wörmlitz-Böllberg (Tore: Arvid S. und Eric S. (2)), ehe die Gäste in der Schlussphase drei Treffer zum 5:3-Auswärtssieg erzielten.
Unsere F1-Junioren vergaben nach verdienter 3:1-Führung gegen den BSV Ammendorf Chancen für weitere Treffer und mussten zuschauen, wie die Südhallenser in den Schlussminuten nicht nur zum Ausgleich kamen, sondern mit der letzten Aktion den Siegtreffer zum 4:3 erzielten. Torlos ging es bei den F2-Junioren gegen den PSV Halle zu, wobei unsere Jüngsten gute Chancen für einen Heimsieg ausließen.

Spielbericht A-Junioren
Spielbericht B-Junioren
Spielbericht C2-Junioren
Spielstatistik F1-Junioren

 
24. März 2017- SAISON
Turbines Ü37 unterliegt unglücklich der ESG Halle mit 0:1 und scheidet im Pokal aus
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_U37_ESG_kl.jpg
"Gut Lachen" vor dem Spiel: Turbines Ü37

In einer spannenden und gutklassigen Partie musste Turbine bei der ESG Halle durch ein unglückliches Gegentor in der vorletzten Spielminute vorzeitig die Segel im Ü37-Stadtpokal streichen. Auf Turbine-Seite konnte sich Keeper Micha Müller einige Male bei Chancen der Gastgeber beweisen. Die deutlich besseren Möglichkeiten hatten die Felsenkicker. Dabei scheiterten sie allerdings immer wieder am bärenstarken Torwart der 'Eisenbahner'. Somit endete für die 13 Turbine-Akteure (davon übrigens 7 aus dem eigenen Nachwuchs) das Pokalintermezzo frühzeitig.