20.Januar 2017- SAISON
Testspiel der 1.Mannschaft bei ROMONTA Stedten
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Stedten.png

Nachdem erste Trainingseinheiten bei schwierigen Bedingungen bereits absolviert wurden, steht am Samstag um 14 Uhr für unsere 1.Mannschaft das erste Testspiel an. Die Reise geht zum Landesligisten SV ROMONTA Stedten. Für die Gastgeber, die in der Landesliga derzeit auf Platz 9 platziert sind, ist es ebenfalls der erste Freilufttest. Schiedsrichter der Partie ist Frank Landskron. Sofern kein Tauwetter auftreten wird, ist geplant, das Spiel auf dem leicht mit Schnee überdeckten Hauptplatz stattfinden zu lassen. Ansonsten steht der Kunstrasenplatz zur Verfügung.

 
17. Januar 2017- NACHWUCHS
D-Junioren mit 2. und 4.Platz bei Hallenturnieren in Thüringen
Hallenturnier in Jena
Platz 2 für unsere D-Junioren beim FC Thüringen Jena.

Unsere D-Junioren gastierten am letzten Wochenende gleich bei zwei Turnieren. Zunächst spielte ein Teil der Mannschaft beim FC Thüringen Jena. Nach Siegen gegen den Gastgeber (2:1), Lok Zwickau (4:0), den FSV Dennheritz (2:0) sowie zwei Remis gegen den VFC Plauen (1:1) und den 1.SC Heiligenstadt (0:0) hätte ein hoher Sieg im Abschlussspiel gegen den JFC Gera den Turniersieg bedeutet. Doch die Thüringer trotzten den Turbinen ein 2:2 ab, sodass unser Team am Ende die Silbermedaille errang. Mit dabei: Yonathan, Georg, Willi, Johannes, Max, Moritz.
Einen Tag später trat der zweite Mannschaftsteil (Elias K., Bernhard, Arthur, Hank, Gregor, Elias A., Simon) zum Turnier von Motor Altenburg an. Durch Siege gegen Kamenz (1:0), die SpVgg Leipzig (1:0), ein 1:1 gegen Großenstein und trotz eines 1:2 gegen den FC Grimma wurde das Halbfinale erreicht. Dort musste man sich leider dem VfB IMO Merseburg 0:1 geschlagen geben. Auch das Spiel um Platz 3 ging gegen Barkas Frankenberg 0:2 verloren.

 
16. Januar 2017- NACHWUCHS
2004er Jungs mit Pech auf Platz 4 bei Hallenstadtmeisterschaft + E-Jugend steht in Endrunde
D-Junioren
Unsere 2004er (hier beim Turbine-Hallencup) werden
mit viel Pech Vierter bei Stadtmeisterschaft

Erst hatten unsere 2004er Jungs kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu … In der Zwischenrunde der Hallenstadtmeisterschaft der D-Junioren ließ Turbine zunächst nichts anbrennen und qualifizierte sich durch klare Siege gegen den FSV 67 (2:0), Einheit (2:0) und Buna (5:0) ohne Gegentor für das Halbfinale. Dort führten die Felsenkicker gegen die ESG 1:0 und vergaben im Anschluss allerbeste Torchancen. Und so landete die einzige echte Chance der ESG im Turbine-Tor, sodass ein 9m-Schießen entscheiden musste. Hier hatten die ‚Eisenbahner‘ mehr Erfolg und Turbine verpasste das Halbfinale - und auch das ging vom 9m-Punkt verloren … Ohne echte Niederlage bleibt den Turbineros leider nur der 4.Platz, während die ESG das Endspiel gegen Reideburg für sich entscheiden konnte.
Besser lief es für unsere E-Junioren in der Vorrunde. Zwar startete Turbine mit einer 0:3-Niederlage gegen den FC Halle-Neustadt, konnte nach Siegen gegen Dölau (3:1) und Nietleben (2:0) aber dennoch den Einzug in die Endrunde feiern. Diese findet am 12.Februar statt und wird in der Gruppe E gegen die favorisierten Teams vom Halleschen FC, VfL Halle 96 sowie Grün-Weiß Ammendorf keineswegs einfach.

 
09.Januar 2017- SAISON
Testspielprogramm der 1.Mannschaft ist online
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Logo_Test2013.png

Der Vorbereitungsfahrplan der 1.Mannschaft für die Rückrunde ist ab sofort online. Nachdem die Mannschaft bereits zwei Hallenturniere absolviert hat, beginnt am 21.1. die Testspielserie beim Landesligisten Romonta Stedten. Am 4.2. gastiert der FSV Bennstedt II auf dem Felsen, ehe es am 11.2. zum VfB IMO Merseburg II geht. Für den 28./29.1. wird noch ein Testspielgegner gesucht. Am 18.2. wird das Landesklassespiel beim VfB Lettin nachgeholt. Durch den Rückzug der Teams aus Zscherben und Helbra folgt dann leider eine zweiwöchige Pause.

Testspiele 1.Mannschaft

 
8. Januar 2017- SAISON
Turbine gewinnt den Titel beim Hallenturnier des TuS Pegau
Hallenturnier Pegau
Turbine gewinnt Hallenturnier des TuS Pegau

Unsere 1.Mannschaft nahm am Wochenende erstmal beim Hallenturnier des TuS Pegau in der Sporthalle "Filze" teil und gewann deutlich den Titel. Gegen durchweg unterklassige Gegner konnte die Gruppenphase nach Siegen gegen den SSV Stötteritz (1:0), die Droyßiger SG (6:0) und den KSC Leipzig II (7:0) deutlich gestaltet werden. Das Halbfinale ging gegen den Gastgeber aus Pegau klar mit 7:2 aus. Und auch das Endspiel gegen den Kreisoberligisten SC U/M Weißenfels gewannen die Felsenkicker 6:1. Als Lohn für den Turniersieg gab es neben dem Pokal eine Flasche Ouzo und eine Schlachteplatte überreicht. Bester Torschütze des Turniers wurde Felix Marchand mit 7 Treffern. Außerdem trafen Hannes Merzweiler (5), Elias Kindl, Janos Körtge und Christopher Carpentier (je 4) sowie Martin Allweyer (2) und Dominik Zech. Außerdem am Start waren Andy Schiller im Tor und Torben Damm.

Bilder vom Turnier (Fotos: B.Mandel)

 
7. Januar 2017- NACHWUCHS
Hallescher FC, Arminia Magdeburg und Turbine sind die Sieger beim Turbine-Hallencup
Turbine-Hallencup 2017
Die E-Junioren von Turbine (rot) im Duell gegen Teicha

Am Dreikönigstag lud Turbine Halle zu drei Nachwuchsturnieren in die Robert-Koch-Sporthalle ein. Den Startschuss gaben die E1-Junioren, bei denen sich Union Sandersdorf, Rot-Weiß Thalheim, Einheit Wittenberg und Turbine (Team blau-weiß) nach der Vorrunde für das Halbfinale qualifizierten. Dort setzten sich in spannenden Spielen Wittenberg und Turbine durch, dass sich nach einem 2:1-Sieg im Finale als Gastgeber den Turniersieg sichern konnte.
Bei den D2-Junioren sah es im Anschluss auch fast nach einem Gastgebersieg im 6er Feld aus. Doch Turbine (Team blau) gelang im letzten Spiel gegen Traktor Teicha der Siegtreffer nicht, sodass die Gäste vom SV Arminia Magdeburg dank des besseren Torverhältnisses den Siegerpokal mit nach Hause nehmen konnten.
In den Abendstunden setzten sich bei den D1-Junioren in der Vorrunde beide Turbine-Teams sowie Einheit Wittenberg und der Hallesche FC durch. Im Halbfinale unterlagen dann die Turbineros gleich doppelt gegen den HFC (0:2 nach 9m-Schießen) und gegen Einheit Wittenberg (0:1) und teilten sich Platz 3 und 4. Den Turniersieg holte sich der HFC durch einen 2:1-Finalsieg gegen die Lutherstädter.
12 Stunden lang sahen die Zuschauer spannende und faire Spiele. Ein besonderes Dankeschön geht an alle, die organisatorisch mitgeholfen haben, an unsere Schiedsrichter und die Eltern der Turbine-Kids, die sich um das famose 'Catering' gekümmert haben.

Fotostrecke Hallenturniere D1- und D2-Junioren (Fotos: C.Mangold)
Ergebnisse D1-Junioren

Ergebnisse D2-Junioren
Ergebnisse E1-Junioren

 
22.Dezember 2016 - VEREIN
Kleinfeldnebenplatz vorübergehend gesperrt
Platzsperre

Der Kleinfeldnebenplatz muss für den Trainingsbetrieb als Ausweichplatz vorübergehend gesperrt werden. Aufgrund von Problemen im Untergrund hat sich ein Flutlichtmast geneigt und muss gesichert werden. Die Sperrung wird bis mindestens zum 9.Januar andauern.

 
20. Dezember 2016 - NACHWUCHS
Bambinis holen Bronze beim Kickerarena-Cup
Bambinis beim Kickerarena-Cup
Die Bambinis holten Bronze beim Kickerarena-Cup

Unsere Bambinis konnten am Wochenende endlich die erste Medaille ihrer noch jungen "Fußballerkarriere" in den Händen halten. Beim Kickerarena-Cup in Halle-Neustadt belegte das Team um Trainer Steven Darlatt den 3.Platz hinter dem VfL Halle 96 und dem starken Turniersieger SV Merseburg 99. Gegen beide Teams gab es auch die einzigen Niederlagen. Dafür konnten die Kids gegen die JSG Naumburg (9:0), den VfB IMO Merseburg (3:0) und den SV Dessau 05 (4:1) klar gewinnen.

 
19.Dezember 2016 - VEREIN
Dritte Felsenweihnacht trotzt dem Regenwetter + Letzter Quadratmeter Kunstrasen verlost
3.Felsenweihnacht
Dritte Felsenweihnacht 2016

Am Sonntag luden Förderverein und Fußballabteilung auf den Felsen zur dritten Felsenweihnacht  ein, die von Anja und Rico gewohnt unterhaltsam moderiert wurde. Trotz regnerischen Wetters kamen erneut zahlreiche große und kleine Gäste, um gemeinsam bei Knüppelkuchen, Kesselgulasch, Würstchen, Glühwein, Kinderpunsch und kalten Getränken das Jahr 2016 weihnachtlich ausklingen zu lassen. Für die Kleinen wurde der Vereinsraum kurzerhand in ein trockenes Kinderkino umgebaut, in dem das Luchs Kino Halle einen Überraschungsfilm zeigte. Auf der Kleinkunstbühne boten die ganz mutigen Kinder Lieder und Gedichte dar und präsentierten Kilian Muth und Rene Hammer Gesang und Gitarrenmusik. Zum musikalischen Abschluss trat Musiker und Liedermacher Toni Geiling auf und sang einige altbekannte und neue Stücke von den Wichtelein und Bücherwurm Hildebrandt.
Zum Abschluss wurde der letzte Quadratmeter des virtuellen Kunstrasenmodells verlost. Andy Krasselt, der in den letzten zwei Jahren schon vielfach unser Projekt unterstützte, hatte das Losglück seiner Frau auf seiner Seite und jetzt den letzten m² in der Tasche. Und das Beste: Dank der Erlöse aus der diesjährigen Felsenweihnacht von über 1000 Euro haben wir unseren Eigenanteil in Höhe von 95.250 Euro nach exakt zwei Jahren komplett zusammen und hoffen nun auf die Unterstützung von Stadt und Land für den Bau eines Kunstrasenplatzes.
Wir bedanken uns bei den fleißigen Helfern und den Spielern unserer Männermannschaften, die in vielen Stunden die Felsenweihnacht vorbereitet und unsere Gäste mit Getränken und Speisen versorgt haben.

Fotostrecke Dritte Felsenweihnacht

 
17.Dezember 2016 - SAISON
Turbine holt Punkt beim Spitzenreiter in Kelbra ++ Marc Haselier trifft zum Ausgleich
Kelbra vs Turbine
Tim Riechert im Zweikampf mit Kelbras Tino Steinberg
(Foto: B.Mandel)

Im letzten Spiel des Jahres trat Turbine beim Spitzenreiter der Landesklasse SV Kelbra an und holte sich am Fuße des Kyffhäusers ein hoch verdientes 1:1. Der Herbstmeister ging auf dem Kunstrasenplatz durch Jaroslav Shikula in der 14.Minute bereits früh in Führung. Doch Turbine spielte gut mit und erzielte durch Marc Haselier in der 51.Minute den Ausgleich. Gleich zweimal musste die Partie unterbrochen werden, weil die Zuschauer des Gastgebers sich verbal nicht im Griff hatten. Zudem ging ein ganz übler und vorsichtlicher Check des Kelbraers Nico Steinberg noch glimpflich aus: Dominik Zech landete nach diesem Foulspiel mit dem Gesicht auf den Steinen neben dem Platz und musste verletzt ausgewechselt werden.

Fotostrecke Kelbra vs Turbine (Fotos: B.Mandel)
Spieltag und Tabelle Landesklasse

 
13. Dezember 2016 - NACHWUCHS
E1-- und C2-Junioren beschließen das Nachwuchsjahr 2016 siegreich
Platz 3 für die C2-Junioren in Altenburg
Die 2004er Jungs holten Bronze beim Hallenturnier
in Altenburg

Zwei unserer Nachwuchsteams waren am Wochenende noch einmal bei Punktspielen aktiv und konnten das Nachwuchsjahr 2016 siegreich beenden. Eine klare Sache war das 13:0 (9:0) der C2-Junioren beim VfB Lettin. Bereits nach 15 Minuten führten die Felsenkicker 5:0. Alexander Maiwald, Niclas Aleithe (je 4x), Jannes Apel (3x) sowie Jonas Leineweber und Lucas Mönch trafen für Turbine.
Auch die E1-Junioren gewannen ihre Auswärtspartie 3:1 bei der TSG Wörmlitz-Böllberg. Eric S., Niklas W. und Ian F. trafen für Turbine.
Bereits am Sonntag traten die C2-Junioren erneut an und holten beim Hallenturnier des SV Motor Altenburg einen starken 3.Platz. Jannek Seliger wurden zudem als bester Turniertorschütze ausgezeichnet.
An zwei Turnieren nahmen unsere D-Junioren teil: Beim 6.Dautzscher Hallencup konnte Turbine vier der fünf Spiele gewinnen und am Ende den 2.Platz belegen. In Weißenfels erreichte das Team durch einen Sieg im Platzierungsspiel gegen den gastgebenden SV Rot-Weiß Weißenfels den 5.Platz.

Spielbericht C2-Junioren in Lettin
Turnierbericht Hallenturnier C2-Junioren

Turnierstatistik Hallenturniere D-Junioren

 
11.Dezember 2016 - SAISON
Turbine III spielt 1:1 gegen Roter Stern II
tl_files/turbinesite/content/bilder/T3_RSH2_kl.jpg
Turbine III trennt sich 1:1 von Roter Stern II

Der Wettergott meinte es gut in der Nacht zum Sonntag und so blieb der Schotter von größeren Regenmassen verschont, sodass T3 im Stadtklassespiel die 2.Mannschaft vom Roten Stern empfangen konnte. Konnte sich Turbine in der ersten halben Stunde noch leichte Feldvorteile erspielen, bekamen die Sterne zunehmend besseren Zugriff auf das Spiel. Nach 33 Minuten klingelte es im T3-Kasten zum 0:1. Allerdings stand Torschütze Mutlak sehr deutlich im Abseits. In der 2.Halbzeit waren die Gäste spielerisch den Turbineros überlegen, wobei man deutlich die Klasse der Verstärkungen aus der 1.Mannschaft spüren konnte. In Zählbares wandelte der Rote Stern seine Überlegenheit nicht um. Und da Turbine durch Jonny Solf vom Strafstoßpunkt zwischenzeitlich ausgleichen konnte, trennten sich beide Teams 1:1.

Spieltag und Tabelle 1.Stadtklasse

 
10.Dezember 2016 - SAISON
Turbine muss sich mit 2:2 gegen Reideburg begnügen +++ T2 siegt gegen die 'Amme2'
Turbine vs Reideburg
Torben Damm staubt für Turbine zum 2:1 ab

Nach zuletzt fünf Punktspielsiegen in Folge musste sich Turbine gegen den Reideburger SV mit einem 2:2 begnügen - und das völlig zurecht. Die Gäste spielten vor allem in der 2.Halbzeit deutlich stärker als es ihr Tabellenplatz im Moment ausdrückt und verdienten sich den einen Punkt redlich. In der 1.Halbzeit konnte Turbine noch gelegentlich Druck ausüben und erzielte durch Lukas Jahner (20.) und Torben Damm (37.) jeweils per Abstaubertor zweimal die Führung. Ansonsten kamen die Turbineros an diesem Tag irgendwie nie auf die gewohnten 100%. Und so konnte Stiller nach einer Stunde per sehenswertem Schlenzer ins Eck das 2:2 erzielen. Dennoch kann Turbine nach sieben Spielen ohne Niederlage mit breiter Brust zum Spitzenspiel nach Kelbra fahren.
Auf dem altehrwürdigen Schotter konnte die 2.Mannschaft ihre bis dato verheerende Bilanz gegen Ammendorf II völlig verdient verbesssern. 2:0 wurde die 'Amme' besiegt und Platz 4 in der Stadtoberliga gefestigt. Die Gäste hatten die größeren Spielanteile, die besseren Chancen  aber T2. Wie Nadelstiche gerieten die langen Bälle auf Turbines Spitzen, mit denen Ammendorf lange Zeit nicht klar kam. Martin Meyer erzielte nach 3 Minuten die frühe Führung für Turbine, die Andre Starke in der 23.Minute per sehenswerten Distanzschuss zum 2:0 ausbaute. Nach dem Wechsel erhöhte Ammendorf den Druck, blieb aber im Abschluss häufig zu harmlos, um den Anschlusstreffer erzielen zu können.
Die 3.Mannschaft empfängt am Sonntag um 11 Uhr den Roten Stern II auf dem Schotterplatz. Nach heutigem Stand kann die Partie stattfinden. Sollte das angesagte Regengebiet den Platz wieder einmal unter Wasser setzen, wird am Morgen eine Entscheidung über die Austragung getroffen.

Spieltag und Tabelle Landesklasse
Fotostrecke Turbine vs. Reideburg (Fotos: B.Mandel)
Spieltag und Tabelle Stadtoberliga

 
6. Dezvember 2016 - NACHWUCHS
Turbine qualifiziert sich für Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft der D-Junioren
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_E1_Einlaufkids_kl.jpg
Brachten dem HFC als Einlaufkinder Glück: Turbines
E1-Junioren

NUnsere 2004er Jungs haben sich souverän für die Endrunde der D-Junioren-Hallenstadtmeisterschaft im Januar qualifiziert. Gegen Rotation (6:0), Motor (9:0) und Grün-Weiß Ammendorf (2:0) gab es deutliche Siege. Für Turbine trafen Jannek (5), Jonas (4), Jamal (2), Michael (2) sowie Felix und Emil.
Unsere C-Junioren mussten dagegen leider in der Zwischenrunde die Segel streichen. Nach Siegen gegen Dautzsch (5:0) und Dölau (2:0) und einer 1:7-Niederlage gegen den späteren Hallenmeister VfL Halle 96 qualifizierte sich Turbine für das Zwischenrundenspiel gegen den BSV Halle-Ammendorf. Dort hatte Turbine trotz bester Torchancen einfach kein Glück und kassierte zwei späte Gegentreffer. Mehr als der Anschlusstreffer gelang trotz guter Leistung leider nicht. Leider muss man die gesamte Turnierorganisation des SFV kritisch beleuchten. Fragliche Gruppenzusammenstellungen, ein Turnierbeginn um 7 Uhr (!) sowie kommentarlos nicht angewandte Futsalregeln (trotz anderslautender Ausschreibung) sind nur drei Beispiele gewesen.
Unsere D-Junioren holten bei einem Hallenturnier des SV Arminia Magdeburg den 2.Platz. Die E1-Junioren verloren leider ihr Punktspiel beim FSV 67 Halle mit 3:1. Dafür hatten sie bereits am Samstag ihr Highlight und durften als Einlaufkinder die Profis zum Drittligaspiel zwischen dem HFC und Werder Bremen II begleiten.

Fotostrecke E1-Junioren - Einlaufkinder beim HFC
Turnierbericht Hallenstadtmeisterschaft C-Junioren

Turnierstatistik Hallenstadtmeisterschaft D-Junioren
Turnierstatistik D-Junioren - Hallenturnier Arminia Magdeburg

 
4.Dezember 2016 - SAISON
Turbine mit ungefährdetem 4:0 gegen Petersroda +++ Turbine II und III verlieren auswärts
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_T1_Petersroda_kl.jpg
Felix Marchand umkurvt Gästekeeper Güldner und
erzielt das 2:0 (Foto: B.Mandel)

Einen ungefährdeten 4:0-Sieg fuhr unsere 1.Mannschaft gegen das Tabellenschlusslicht vom ESV Petersroda ein. Auf schwierigem, weil teilweise gefrorenem Untergrund war Turbin ejederzeit Herr im eigenen Hause. Janos Körtge (23.) und Felix Marchand (34.) brachten Turbine noch vor der Pause auf die Siegerstraße. Christopher Carpentier (66.) und Dominik Zech mit Unterstützung der Gäste (84.) machten in der 2.Halbzeit den fünften (!) Punktspielsieg in Folge klar.
Dagegen konnte die 2.Mannschaft beim Kanenaer SV ihrer Favoritenrolle leider nicht gerecht werden. Auswärts läuft es bei T2 im Moment nicht rund, schließlich gingen die letzten vier Auswärtspartien verloren. In Kanena konnten die Gastgeber in der 62.Minute den 1:0-Siegtreffer erzielen. Trotz der Niederlage bleibt Turbine II der Spitzengruppe auf den Fersen.
Wie schon in den letzten Jahren kommt Turbine III beim VfL Halle einfach nicht zurecht. Trotz früher Führung durch Johannes Stuttmann (4.) blieb T3 im Spielaufbau zu einfallslos und erlaubte sich gegen effiziente und gut gestaffelte Gastgeber vom VfL II zu viele Fehler. Die Zookicker drehten das Spiel noch vor der Pause zum 3:1. Nach dem Wechsel spielte Turbine deutlich besser, kam durch Jonny Solf vom Strafstoßpunkt zum 3:2 und musste in der Schlussviertelstunde noch drei Treffer zum 6:2-Endstand hinnehmen.

Spieltag und Tabelle Landesklasse
Fotostrecke Turbine vs. Petersroda (Fotos: B.Mandel)
Spieltag und Tabelle Stadtoberliga
Spieltag und Tabelle 1.Stadtklasse

 
1. Dezember 2016 - VEREIN
"Asche zu Kunststoff" - FRIZZ Halle berichtet über Kunstrasenprojekt und Felsenweihnacht
FRIZZ Halle:

„Asche zu Kunststoff“ – unter diesem Titel widmet das FRIZZ-Magazin Halle in seiner Dezember-Ausgabe unserem Kunstrasenprojekt eine ganze Seite. Und das geschieht genau rechtzeitig: Denn genau zwei Jahre nach dem Startschuss fehlen nur noch 1.000 €, um das notwendige Eigenkapital in Höhe von 95.250 € zusammenzuhaben. Zur Felsenweihnacht am 18.Dezember soll der Deckel endlich drauf gemacht und der letzte Quadratmeter des virtuellen Kunstrasens versteigert werden. Dann haben wir unsere Hausaufgaben erledigt und hoffen auf die Zusage der nötigen Fördergelder. Wir werden aber weiter mit Vollgas die Werbetrommel rühren und die Klinken aller Entscheidungsträger putzen, um alle von der Notwendigkeit unseres Vorhabens zu überzeugen. Aber schaut in die FRIZZ und lest selbst …

"Asche zu Kunststoff" - Artikel in der FRIZZ

 
30. November 2016 - NACHWUCHS
D-Junioren mit Remis im Spitzenspiel +++ Bittere Niederlage für C-Junioren
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_D1_Doelau_2016_kl.jpg
Spielten Remis in Dölau: Unsere D-Junioren

Nur wenige Minuten fehlten den C1-Junioren gegen den FC Grün-Weiß Piesteritz, um den ersten Verbandsligasieg einzufahren. Doch die Gäste und die Schiedsrichterin hatten etwas dagegen. Nachdem Sebastian Hanke in Führung bringen konnte, glich Piesteritz acht Minuten vor Schluss aus. Kurz vor Abpfiff wurde Turbines Keeper umgerammt, doch der Pfiff blieb aus und Piesteritz schob zum Siegtreffer ein. Die B-Junioren schossen in Wittenberg durch Carl Marzodko und Dominik Gold zwar zwei Treffer, doch lief man stets einem Rückstand hinterher und musste sich am Ende mit 2:4 geschlagen geben. Die C2-Junioren verkauften sich bei der SG Einheit teuer, verloren am Ende aber dennoch mit 0:4.
Im Spitzenspiel der D-Junioren-Stadtliga erzielte Turbine durch Anton zwar das frühe 1:0, doch Dölau glich im Gegenzug aus. In der Folgezeit nutzten die größeren Spielanteile und die besseren Chancen leider nicht, um noch den Siegtreffer zu erzielen. Die E1-Junioren gaben sich gegen Grün-Weiß Ammendorf keine Blöße und siegten 10:0. Niklas W. (5) und Eric S. (3) trafen dabei gleich mehrfach. Auch die F1-Junioren siegten deutlich mit 8:1 beim SV Dautzsch und bleiben verlustpunktfrei Spitzenreiter. Die E2-Junioren unterlagen auswärts der TSG Kröllwitz mit 0:2. Den F2-Junioren fehlten beim BSV Ammendorf II nur ein paar Sekunden zum Sieg. Doch ein letzter Ball rollte zum 3:3 über die eigene Linie.

Spielbericht C1-Junioren
Spielbericht C2-Junioren
Spielstatistik F1-Junioren