21. Oktober 2017 - SAISON
Turbine siegt in intensvem Spiel in Lettin 2:1 + Turbine III siegreich gegen dezimierte SG05er
Lettin vs Turbine
  Eric Gröger verwandelt einen Strafstoß zum 1:0

Ein Landesklassespiel ohne große Pausen sahen die etwa 40 Zuschauer zwischen dem VfB 07 Lettin und Turbine. Am Ende hatten die Felsenkicker in dieser intensiv geführten Partie verdient, aber knapp die Nase vorn. Turbine erspielte sich vor allem vor der Pause eine ganze Reihe bester Chancen, scheiterte aber mehrfach an Lettins gutem Keeper Marggraf. Auf der Gegenseite präsentierte sich Lettin durch schnörkelloses Spiel nach vorn, sodass Turbines Defensive ständig auf der Hut sein musste. Am Ende war es ein Foulstrafstoß von Eric Gröger, der nach einem Foul an Dominik Zech zum 1:0 verwandelte (42.). Janos Körtge vergab wenig später eine mehr als 100%-ige Chance zum 2:0. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Spiel: Turbine spielerisch gefällig und mit den besseren Chancen, Lettin hielt kämpferisch dagegen - bis zur 64.Minute, als Janos Körtge nach Vorarbeit von Elias Kindl zum 2:0 abschloss. Doch die Partie war längst nicht gelaufen, denn Lettin übernahm bei Dauerregen fortan die Initiative. In der 76.Minute schien der Anschlusstreffer nahe, doch Konsti Kadoch im Turbine-Tor vereitelte einen fragwürdigen Foulstrafstoß. Kurz vor Schluss gelang Hannich per sehenswertem Schlenzer das 1:2, doch die Felsenkicker ackerten für den Sieg und nahmen letztendlich verdient alle drei Punkte mit nach Hause.
Zur gleichen Zeit empfing die 3.Mannschaft zu Hause auf dem Felsen die SG Halle 05. Zur Halbzeit führte Turbine nach einem Treffer von Jonny Solf (19.) nur 1:0, denn die Gäste begannen das Spiel nur mit 9 Aktiven. Als die SG 05 immerhin zu zehnt auf dem Platz stand, kam die SG nach einer Stunde sogar zum Ausgleich. Am Ende waren es drei Treffer in 8 Minuten durch Leon Thürkow, Klaus Marenbach und Franz Reinhold in der Schlussviertelstunde, die Turbine auf die Siegerstraße brachten und auf Platz zwei katapultierten.
Die 2.Mannschaft trat am Sonntagmorgen in der ehemaligen Kaserne Lettin beim Roten Stern Halle an und trennte sich 0:0-Unentschieden.

Fotostrecke Lettin vs. Turbine (Fotos: B.Mandel)
Videostrecke Lettin vs. Turbine (extern auf FuPa.net)
Spielbericht Turbine III vs. SG 05

 
20. Oktober 2017 - VEREIN
Vereinsdialog mit Vertretern des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt
Vereinsdialog

Am Mittwochabend fand im Turbine-Vereinsraum der Vereinsdialog mit Vertretern des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) statt. Aufgrund der in der Vergangenheit regelmäßig auftretenden Probleme in der Zusammenarbeit mit dem FSA hat unsere Vereinsleitung nach einer Möglichkeit gesucht, sich direkt auszutauschen, um Schwierigkeiten anzusprechen. Der FSA nahm die Einladung an und reiste mit Geschäftsführer Christian Reinhardt, dem Vizepräsident für Vereinsentwicklung/Qualifizierung, Michael Rehschuh, SFV-Präsident Thomas Paris und dem Koordinator für Fußballentwicklung, Sven Komnick, auf dem Felsen an. Unser Verein war durch Daniel Wurbs, Matthias Wirth, Marko Balzer, Marko Büchner und Sven Ziegler vertreten. Trotz einer staugeplagten Anreise entwickelte sich ein sehr kommunikativer, interessanter und offener Dialog. Von Vereinsseite wurden neben positiven Aspekten der Zusammenarbeit vor allem Verbesserungsmöglichkeiten und Defizite im Bereich der Kommunikation mit dem Verband, der Spielordnung und -planung und der Nachwuchsentwicklung angesprochen. Zudem wurde gemeinsam über das Thema der fehlenden Schiedsrichter diskutiert. Geschäftsführer Christian Reinhardt erläuterte, dass sich der FSA in diesem Sommer neu strukturiert und personell besser aufgestellt hat, um die bereits bekannten und durch die Vereine geäußerten Probleme zu lösen. Auch wenn nicht alle vorgebrachten Ideen und Vorschläge umgesetzt werden können, hinterließ der über dreistündige Austausch einen sehr positiven Eindruck, mit der Hoffnung, dass die Probleme und Vorschläge wahrgenommen werden und sich die Zusammenarbeit in Zukunft verbessern wird.

 
20.Oktober 2017 - VEREIN
Turbine-Schiedsrichter absolvieren Nachwuchslehrgang des FSA als Lehrgangsbeste
SR-Lehrgang in Neugattersleben

Am vergangenen Wochenende absolvierte der Fußballverband Sachsen-Anhalt für 19 Schiedsrichtertalente der Kreis- und Stadtverbände einen Nachwuchslehrgang in Neugattersleben. Alle Schiedsrichter hatten theoretische Tests und praktische Einheiten zu absolvieren. Nach Abschluss des Lehrgangs wurden die besten Nachwuchsschiedsrichter geehrt. Wir freuen uns, dass mit Melchior Reiche und Jonas Wehse, die bereits seit Kindesalter Mitglied unseres Vereins sind, zwei Turbine-Schiedsrichter den Lehrgang als Beste absolvierten. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg und Spaß mit der Pfeife!

 
17.Oktober 2017 - VEREIN
Wintermützen mit Turbine-Logo sind wieder verfügbar - Vorbestellung per Mail möglich
Turbinemütze

Für den kommenden Winter können ab sofort wieder Turbine-Mützen mit Vereinslogo zum Preis von 10 Euro bestellt werden. Bestellungen sind unter Angabe von Name, Mannschaft und Telefonnummer per Mail an turbinemuetze@gmx.de zu richten. Außerdem können auch Felsenkicker-Trikots in verschiedenen Größen vorbestellt werden.

Alle Infos zur Bestellung

 
14. Oktober 2017 - SAISON
30 Minuten zum Vergessen - Turbine schenkt 3:1 her +++ T2 besiegt den Spitzenreiter
Turbine vs Emseloh
Elias Kindl findet mit seinem Schuss in Emselohs
Keeper Hoxha seinen Meister

Ein Spektakel ohne Happy End erlebten 42 Zuschauer zum Landesklassespiel auf dem Felsen. Knapp eine Stunde lang zeigte Turbine gegen bis dahin enttäuschende Gäste aus Emseloh eine über weite Strecken überzeugende Partie und führte bis dahin hoch verdient 3:1. Eric Gröger hatte mit einem strammen Flachschuss ins Eck Turbine in Führung gebracht (7.). Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich schloss Janos Körtge ein ganz starkes Solo zur erneuten 2:1-Führung ab (30.). Und als Louis Klein in der 51.Minute aus abseitsverdächtiger Position das 3:1 erzielte, schienen die Messen gesungen. Doch die Südharzer kamen aus dem Nichts zum 3:2 (59.) und zeigten fortan, weshalb sie eine Spitzenmannschaft sind. Noch eine Weile lieferten sich beide Teams ein offenes Spiel, ehe Emseloh nach 74 Minuten der Ausgleich gelang. Fortan bekamen die Felsenkicker das eigene Spiel nicht mehr in den Griff und den Gegner schon gar nicht. Emseloh kämpfte jetzt um den Sieg und legte eine fast 100%-ige Chancenverwertung an den Tag. In der 79. und 90. Minute erzielte Emseloh zwei weitere Tore zum 3:5-Endstand und nahm drei Punkte mit nach Hause, die Turbine eigentlich schon sicher zu haben schien.
Die 2.Mannschaft überraschte trotz einiger Personalprobleme den Spitzenreiter der Stadtoberliga Rotation Halle und holte sich einen verdienten 2:1-Sieg. Nach der 1:0-Führung durch Andre Starke in der 19.Minute präsentierte sich T2 als die bessere Mannschaft, für die Konsti Kadoch im Turbine-Tor nur selten eingreifen musste. Dennoch gelang der 'Rotte' nach 82 Minuten mit einem starken Freistoß der 1:1-Ausgleich. Doch nur wenige Minuten später schloss Lucas Specht einen schnellen Konter für Turbine zum 2:1-Siegtreffer ab.
Einen 8:0-Kantersieg fuhr die 3.Mannschaft bei der Spielgemeinschaft VfL Seeben II/ HSC 96 III ein. Bis zur Pause hielten die Gastgeber noch dagegen - Max Baum konnte nach 32 Minuten die 1:0-Halbzeitführung für T3 erzielen. Allerdings mussten in der 2.Halbzeit drei Spieler der Seebener verletzungsbedingt das Feld verlassen, sodass in der Folgezeit nur noch 8 Aktive auf dem Platz standen. T3 nutzte die Überzahl und erzielte durch Leon Thürkow (2), Jonny Solf (2), Andrej Stephan (2) und Kilian Könemann sieben Tore zum 8:0-Erfolg.

Fotostrecke Turbine vs. Emseloh (Fotos: B.Mandel)

 
10.Oktober 2017 - SAISON
Turbine spielt im Pokalviertelfinale bei der SG Buna + Weitere drei Partien ausgelost
SFV Halle

Am heutigen Dienstagabend wurden zur Börse des Stadtfußballverbandes die nächsten Runden im Stadtpokal ausgelost. Die 1.Mannschaft dürfte das schwerste Los im Topf erwischt haben. Am 11.11. gastiert Turbine um 13 Uhr beim Landesklassevertreter SG Buna Halle.
Im Reservepokal bestreitet Turbine III die Zwischenrunde gegen den Sieger der ausgefallenen Partie SG Halle 05/ Roter Stern Halle III. Voraussichtlicher Termin ist der 25.11..
Im Nachwuchsbereich treten die C-Junioren zu Hause gegen den Primus der Landesliga, den SV Dautzsch an. Hier wird sich die Terminfindung schwieriger gestalten, da am 18. und 25.11. der Platz auf dem Felsen bereits 'ausgebucht' ist. Die D-Jugend spielt auswärts beim Stadtoberligisten SG Buna Halle-Neustadt.
Die Auslosung für unsere E-Junioren fand bereits vor einem Monat statt. Das Team empfängt am 25.November die SG Motor Halle.

 
7. Oktober 2017 - SAISON
Turbine erreicht souverän Pokalviertelfinale + T3 müht sich im Reservepokal zum Sieg
FC Halle-Neustadt vs Turbine Halle  0-4
  Elias Kindl im Zweikampf beim 4:0-Pokalsieg beim
FC Halle-Neustadt (Foto: B.Mandel)

Im Achtelfinale des halleschen Stadtpokals ließ Turbine beim Stadtoberligisten FC Halle-Neustadt nichts anbrennen und gewann deutlich mit 4:0. Nach gutem Start der Felsenkicker kamen die Gastgeber besser ins Spiel, doch das Tor erzielte nach 32 Minuten Louis Klein für Turbine. In der 2.Halbzeit blieb Halle-Neustadt bemüht und kampfstark, doch Turbine spielte seine spielerischen Vorteile aus. Innerhalb von nur fünf Minuten erzielten Christopher Carpentier (63.) und Elias Kindl per Strafstoß (68.) die Treffer zur Vorentscheidung, ehe Eric Gröger in der 83.Minute das Tor zum 4:0-Endstand gelang.
Deutlich schwerer tat sich hingegen die 3.Mannschaft im Reservepokal beim unterklassigen Polizei SV Halle II. Auf tiefem Boden und umso höheren Rasen spielte man kompliziert statt einfach und war auch geistig oftmals etwas zu langsam. Gegen kämpferisch starke Gastgeber hatte man dennoch die besseren Torchancen. Den einzigen Treffer vor der Pause erzielte aber der PSV zum 1:0. Den Ausgleich durch Henry Seidel (53.) beantworteten die Kicker vom Galgenberg fast postwendend mit der erneuten Führung (57.). Auch wenn an diesem Tag bei T3 nicht viel gelang, kämpfte man dennoch um den Sieg und wurde auch belohnt. Zwei Treffer von Jonny Solf in der 70. und 84. Minute drehten das Spiel zugunsten der Turbineros.

Fotostrecke FC Halle-Neustadt vs. Turbine (Fotos: B.Mandel)

 
3. Oktober 2017 - SAISON
HTB Halle präsentiert sich zielstrebiger - Turbine II verliert 0:2 in der Frohen Zukunft
HTB vs T2
 Michael Borst im Laufduell für Turbine bei der SG HTB

Eine vermeidbare Niederlage musste unsere 2.Mannschaft am Dienstag bei der SG HTB Halle hinnehmen. Die Gastgeber zeigten sich im Vorwärtsgang zielstrebiger und sehr effizient vor dem Tor. Dabei war es T2, dass in den ersten 20 Minuten klar das Geschehen bestimmte, ohne aber allzu oft gefährlich vor dem HTB-Tor aufzutauchen. Bis zur Pause entwickelte sich eine temporeiche und offene Partie, in der Konsti Kadoch im Turbine-Tor nur einmal glänzen musste. Die 2.Halbzeit begann denkbar ungünstig, da HTB in der 46.Minute einen Konter zum 1:0 abschloss. Nur acht Minuten später nutzte HTB die zweite Chance der 2.Halbzeit zur 2:0-Führung. In der Folgezeit zog sich HTB taktisch geschickt zurück und überließ Turbine das Spiel. Hier zeigte sich das Manko des heutigen Tages: Zu umständlich agierte T2 in der torgefährlichen Zone und konnte sich neben ein paar Halbchancen nur einen Lattenkopfball durch Ole Helmstaedt und eine Möglichkeit durch Tobi Schöbel herausarbeiten. HTB ließ nichts anbrennen und brachte den Sieg über die Zeit.
Das Spiel der 1.Mannschaft beim Zörbiger FC wurde wegen der Unbespielbarkeit des Platzes abgesetzt und wird am 31.10. um 14 Uhr nachgeholt.

Fotostrecke SG HTB vs. Turbine II
Spielbericht T3 vs. Motor III

 
15. September 2017 - VEREIN
Die Bagger rollen! - Baustart für Kunstrasenplatz vollzogen
Baustart Kunstrasen

Die Bagger rollen! ... oder genauer gesagt, die Raupe. Nachdem am Donnerstag die Achseinmessung des Hartplatzes erfolgte, rollte am Freitagmorgen das erste Baufahrzeug der bauausführenden Firma Barthel Sportanlagen GmbH an, um erste Erdarbeiten zur Profilierung der Gesamtfläche durchzuführen. Somit ist der Start zum Umbau des Platzes in einen Kunstrasenplatz endlich vollzogen.
Am kommenden Dienstag werden in einer Bauberatung zwischen Vereinsvertretern und den beteiligten Firmen weitere Baudetails
abgestimmt.