23. Februar 2018 - SAISON
Heimspiele auf dem Felsen fallen erneut aus +++ SFV sagt Kleinfeldspiele ab
Spielausfall

Erneut sorgen die Wetterbedingungen für Spielausfälle am kommenden Wochenende. Der Rasenplatz auf dem Felsen ist nach dem Tauwetter zu Wochenbeginn jetzt erneut komplett überfroren und aufgrund zahlreicher unebener Flächen nicht ohne Gesundheitsgefährdung bespielbar. Die Männerspiele zwischen Turbine und dem Reideburger SV sowie zwischen Turbine II und dem Kanenaer SV müssen leider ausfallen.
Unterdessen sorgt die einströmende sibirische Polarluft für erste Spielabsagen im Nachwuchsbereich, da die zulässigen -5°C am Wochenende deutlich unterschritten werden. Aus diesem Grund hat der Stadtverband alle Kleinfeldspiele abgesetzt. Davon betroffen sind die Spiele der E1-Jugend beim VfL Halle 96, der D2-Jugend bei der JSG ESG Halle/ Grün-Weiß Ammendorf, der F1-Jugend gegen den Polizei SV Halle und die Partie der F2-Jugend in Dölau.

 
19. Februar 2018 - NACHWUCHS
B-Junioren holen Turniersieg beim SV Merseburg 99
B-Junioren
  Die B-Junioren gewinnen in Merseburg

Durch fünf souveräne Siege konnten unsere B-Junioren das Hallenturnier des SV Merseburg 99 gewinnen. Gegen zwei Teams der Gastgeber, den FC ZWK Nebra und zwei Vertreter aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz wurde ein souveränes Torverhältnis von 33:6 herausgeschossen und der Pokal geholt. Nur zwei Tage zuvor trennte sich das Team im Duell "Jung gegen Alt" auf dem Kunstrasenplatz in Lieskau durch einen Last-Minute-Treffer 1:1 von unseren Alten Herren.

 
18. Februar 2018 - SAISON
Turbines Zweite unterliegt in der Schlussminute + Sieg im Testspiel für Turbine III
Turbine III
  Die 3.Mannschaft vor dem Testspiel bei
  Post Halle II/ SV Bruckdorf II

Eine bittere Punktspielniederlage musste Turbines 2.Mannschaft beim SV Blau-Weiß Dölau II hinnehmen. Im Nachbarschaftsduell der Stadtoberliga hatte Turbine im Vorfeld eine ganze Reihe von Ausfällen zu beklagen und reiste mit nur 12 Aktiven an. Dennoch ging T2 nach 58 Minuten durch einen Foulstrafstoßtreffer von Christian Voß mit 1:0 in Führung. Die Freude währte nur kurz, da Dölau durch H.Zahl wenig später ausglich. Noch dicker kam es in der 90.Minute, in der C.Thorenz den 2:1-Siegtreffer für die Kicker aus der Heide erzielte.
In einem Testspiel bei der Spielgemeinschaft Post TSV II/ SV Bruckdorf II gab sich die 3.Mannschaft keine Blöße und siegte mit 4:0. Karsten Schmidt und Jonny Solf schossen in der 1.Halbzeit jeweils mit Distanzschüssen eine 2:0-Führung heraus. Kurz nach dem Wechsel schlug T3 erneut doppelt zu: Erst verwandelte Jonny Solf einen Foulstrafstoß, bevor zwei Minuten später Detlef Thürkow zum 4:0 einnetzte.

 
15. Februar 2018 - SAISON
Niederlage für Turbine bei Verbandsligist Romonta Amsdorf
Romonta Amsdorf

Am Mittwochabend musste sich unsere 1.Mannschaft auswärts dem Verbandsligisten Romonta Amsdorf 0:6 geschlagen geben. Auf dem Kunstrasenplatz des zwei Klassen höher spielenden Gegners hielt Turbine bis zur Pause das Resultat mit 0:2 im Rahmen. Nach dem Wechsel wechselte Romonta sechs frische Spieler ein und schraubte das Testspiel-Ergebnis auf 6:0 hoch. Für Turbine geht es am Freitag zum Trainingslager ins thüringische Straussberg. Für Samstag ist um 16 Uhr ein Freundschaftsspiel beim Spitzenreiter der Kreisoberliga Nordthüringen, den SV Blau-Weiß Greußen, vereinbart worden. Die Partie wird auf dem Kunstrasenplatz in Bad Frankenhausen ausgetragen.

 
11. Februar 2018 - SAISON
Turbine siegt im Nachholespiel auswärts bei Aufbau Eisleben 3:2
Aufbau Eisleben vs Turbine 2:3
  Hier hat Max Purfürst (blau) noch das Nachsehen. Am
  Ende jubelt aber Turbine in Eisleben (Foto: B.Mandel)

Während aufgrund gefrorener Plätze in Sachsen-Anhalt reihenweise die Fußballspiele ausfielen, konnte auf dem gewohnt bestens präparierten Rasenplatz in Helfta die Nachholepartie zwischen Aufbau Eisleben und Turbine Halle stattfinden. Und für die Felsenkicker sollte sich der Ausflug in die Lutherstadt lohnen, denn nach 90 Minuten musste sich Aufbau mit 2:3 geschlagen geben. Die Führung durch Eislebens Torjäger David Pechara (31.) konnte Lukas Jahner mit seinem fünften Saisontor wenig später ausgleichen (38.). Schlag auf Schlag ging es dann nach einer Stunde: Erst brachte Eislebens Bogmann Turbine durch ein Eigentor in Führung (60.), bevor erneut Pechara zum 2:2 einschoss (66.). Die Freude bei den Helftaern währte aber nur kurz, denn Janos Körtge traf in der 70.Minute mit seinem 8.Saisontreffer zum entscheidenden 3:2 für Turbine.
Eine Woche vor dem Trainingslager im thüringischen Straußberg schiebt sich Turbine durch den Doppelpunktgewinn auf den 4.Tabellenplatz vor. Am kommenden Mittwoch wird um 19:00 noch einmal bei Verbandsligist Romonta Amsdorf getestet.

Fotostrecke Eisleben vs. Turbine (Fotos: B.Mandel)

 
4. Februar 2018 - SAISON
Turbines Oldies holen Bronze bei den Hallenstadtmeisterschaften
Alte Herren - Hallenstadtmeisterschaften 2018
  Unser Team der Alten Herren holen Bronze bei den
  diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften

Die Mannschaft unserer Alten Herren hat bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften im Neustädter Bildungszentrum einen bemerkenswerten 3.Platz erspielt. Nach Siegen gegen den VfL Seeben (2:1) und den Reideburger SV (4:0) sowie zwei 1:1-Remis gegen den FC Halle-Neustadt und Einheit Halle erreichte man als Gruppenerster der Vorrunde das Halbfinale. Leider bestätigte sich erneut, dass Turbine es als Gruppenerster einfach nicht in das Finale schafft: Gegen den VfB 07 Lettin wurden die Felsen-Oldies klassisch ausgekontert und unterlagen 1:3. Durch ein jederzeit verdientes 4:0 gegen die SG Einheit Halle sicherten sich unsere Oldies im 'Kleinen Finale' am Ende die Bronzemedaille - Herzlichen Glückwunsch!
Hallenmeister wurde nach einem Sieg im 9m-Schießen der Favorit vom BSV Halle-Ammendorf.

 
4. Februar 2018 - NACHWUCHS
C-Junioren beenden Hallensaison mit einem 4.Platz in Piesteritz
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_HSM_2017.jpg

Mit einem guten 3.Platz beenden unsere C-Junioren ihre diesjährige Hallenturnierserie. Beim NISSAN-Cup des FC Grün-Weiß Piesteritz qualifizierte sich das Team von Christian Mangold und Leon Thürkow nach drei Siegen und einer Niederlage in der Vorrunde für das Halbfinale. Leider war - wie so häufig in diesem Winter - erneut durch ein 9m-Schießen gegen den FSV Luckenwalde Endstation. Dennoch konnte in diesem Turnier eine bemerkenswerte Hallensaison mit drei Turniersiegen, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen mehr als bestätigt werden.

Turnierbericht C-Junioren

 
30. Januar 2018 - VEREIN
2. 'Turbine-Biathlon' der 'All(t)stars' am Arber
Turbine-Biathlon 2018
  Die 13 Teilnehmer des diesjährigen 'Turbine-Biathlons'
  nach dem Wettkampf im Hohenzollern-Skistadion

Bereits zum zweiten Mal traf sich die personifizierte Turbine-Langzeiterfahrung im Hohenzollen-Skistadion am Arber, um die diesjährigen Staffel- und Einzelwettkämpfe im Biathlon auszutragen. Exakt 251 aufsummierte Jahre Vereinsmitgliedschaft garantierten zumindest neben Loipe und Piste ein enges Miteinander. Nach einem Aufwärmprogramm am Freitag mit Ski Alpin bzw. Schneewanderung zur Chamer Hütte folgte der scharfe Wettkampf am Samstagvormittag. Zwei Liegend-Schießeinlagen und drei anspruchsvolle Runden waren zu absolvieren - für jeden Einzelnen mit sehr, sehr unterschiedlichen Skivoraussetzungen. Nach einer knappen Stunde sicherte sich das Team "Müller-Quaiser-Seidel-Voß" souverän den Staffelsieg. Dass die Trauben in diesem Jahr etwas höher hingen, musste Titelverteidiger Henry Seidel in der Einzelwertung spüren: Denn nur durch einen Sturz von Konkurrent Klaus Marenbach kurz vor der Ziellinie durfte er sich mit einem 10-sekündigen Vorsprung erneut die Krone aufsetzen. Dennoch herzlichen Glückwunsch für eine erneut überzeugende Leistung.

 
24. Januar 2018 - NACHWUCHS
Vier Turbine-Teams beim Budenzauber der SG Motor am Start + Siege für D- und F-Junioren
Budenzauber der D-Junioren 2018
  Die D-Junioren gewinnen Budenzauber
  der SG Motor Halle

Gleich vier unserer Nachwuchsteams waren am Wochenende auf Einladung der SG Motor Halle in der Sporthalle Wettin beim Budenzauber 2018 aktiv. Dabei konnten die D- und F-Junioren das Turnier gewinnen und erreichten die E-Junioren Platz 5 und die Bambinis Platz 6. Die D-Junioren konnten sich in der Vorrunde als Zweiter für das Halbfinale qualifizieren, wo man den SV Staßfurt 2:0 besiegte. Im Endspiel wurde der VfB Sangerhausen mit 3:0 bezwungen. Die E-Junioren verpassten nur ganz knapp das Halbfinale, sicherten sich aber durch ein 2:0 gegen Traktor Teicha den 5.Platz. Dagegen zogen die F-Junioren souverän in das Halbfinale ein, distanzierten dort den BSV Ammendorf mit 5:1 und gewannen das Endspiel gegen den SV Dautzsch knapp mit 1:0. Unsere Bambinis wurden Dritter von fünf Teams in der Vorrunde. Im Spiel um Platz 5 unterlag man erst im 7m-Schießen der SG Motor Halle.
Unterdessen nahm ein zweites Team der D-Junioren beim Turnier des Zörbiger FC teil. Nach drei Siegen in der Vorrunde und einem 5:1-Halbfinalsieg gegen Zörbig stand der Einzug in das Endspiel fest. Dort musste man sich nach einem 1:1 im 9m-Schießen leider Union Sandersdorf geschlagen geben. Die C-Junioren reisten zum Turnier nach Pegau und erreichten ebenfalls das Halbfinale. Nach 1:0-Führung schwanden gegen die TuS Pegau die Kräfte und man unterlag 1:3. Ein verlorenes 9m-Schießen gegen die Kickers Markkleeberg bedeutete am Ende Platz 4.

Turnierbericht C-Junioren

 
28. Januar 2018 - SAISON
Turbine unterliegt ersatzgeschwächt beim TSV Leuna mit 1:2
TSV Leuna vs. Turbine 2:1 (Foto: W.Schulze)
  Konstantin Kadoch hält für Turbine die Kugel in
  Leuna fest (Foto: Wolfgang Schulze)

Stark ersatzgeschwächt absolvierte Turbine am Samstag sein zweites Vorbereitungsspiel. Mit nur 11 Akteuren angereist, unterlag man auswärts dem TSV Leuna 1919 knapp mit 1:2. Auf dem Kunstrasenplatz des Hockeyspielfeldes konnte Leuna in der 30.Minute durch Schulze per direkt verwandeltem Freistoß in Führung gehen. Janos Körtge erzielte nach 51 Minuten den Ausgleich für Turbine. Die Freude währte jedoch nur kurz, da Secarovic nur acht Minuten später den Vertreter der Landesklassestaffel 6 erneut mit 2:1 in Führung brachte.

Fotostrecke (Fotos: Wolfgang Schulze / TSV Leuna)

 
24. Januar 2018 - NACHWUCHS
Zwei weitere Turniersiege in der Halle
Hallenturniere

Neben den erfolgreichen Auftritten der D- und C-Junioren konnten am Wochenende auch zwei weitere Turbine-Teams in der Halle überzeugen. Ein zweites Team der D-Junioren setzte sich beim Hallenturnier in Landsberg überzeugend gegen Landsberg, Reideburg, Einheit Halle, den BSV Ammendorf, Delitzsch und Leipzig-Bienitz durch und holte sich den Siegerpokal. Beim gleichen Turnier für E-Junioren konnte unsere E2-Jugend den Pokal auf den Felsen holen.

 
23. Januar 2018 - NACHWUCHS
Plätze 1 und 3 für C- und D-Junioren bei Hallenturnieren
Hallenturnier der C-Junioren in Altenburg
  Turbines C-Junioren gewinnen Hallenturnier
  in Altenburg

Die C-Junioren konnten nach dem Turniersieg in Gera auch das Hallenturnier des SV Motor Altenburg gewinnen. Dabei ging es denkbar knapp zu, denn im Modus 'Jeder gegen Jeden' war Turbine nur ein Tor besser als Fortuna Chemnitz.  Die Sachsen waren es auch, die den Felsenkickern die einzige Turnierniederlage beibrachten.
Den 3.Platz erreichten die D1-Junioren beim Toyota-Cup des FC Grün-Weiß Piesteritz. Nach Platz 2 in der Gruppenphase hinter dem späteren Turniersieger aus Piesteritz unterlag man im Halbfinale Blau-Weiß Wusterwitz 0:3. Ein 3:0-Erfolg gegen den JFV Weißenfels bedeutete am Ende aber dennoch die Bronzemedaille.

Ausführlicher Turnierbericht C-Junioren

 
22.Januar 2018 - SAISON
Turbine unterliegt im ersten Testspiel auswärts dem Landesligisten Romonta Stedten
Romonta Stedten

Unsere 1.Mannschaft bestritt am vergangenen Samstag ihr erstes von insgesamt vier Testspielen. Beim Viertplatzierten der Landesligastaffel Süd unterlagen die Felsenkicker 0:3. In der 1.Halbzeit trennten sich beide Teams noch 0:0, ehe der Favorit nach dem Wechsel innerhalb von 20 Minuten durch Böttger (52., 72.) und Willer (58.) drei Treffer erzielte. Bevor in zwei Wochen am 3.2. um 14 Uhr das erste Nachholepunktspiel gegen die VSG Oppin ansteht, trifft Turbine am 27.2 um 13 Uhr auswärts auf den Landesklassevertreter TSV Leuna.

Testspielfahrplan 1.Mannschaft

 
19. Januar 2018 - FELSEN
Als "Schmett" und Gästehaus noch standen - Historische Luftaufnahme vom 'Felsen'
Luftbild Felsen
  Historische Luftaufnahme des Felsens

Eher zufällig wurde uns in dieser Woche eine sensationelle Luftaufnahme von unserem Felsen zugespielt. Am Grau der Häuser lässt sich ungefähr erahnen, dass die Aufnahme zur Wendezeit entstanden sein muss. Bemerkenswert ist vor allem der Gebäudekomplex im Vordergrund: Während die Mehrfamilienhäuser noch nicht errichtet wurden, steht dort, wo sich heute ein wilder Parkplatz befindet, in strahlendem Weiß das damalige Gästehaus der SED. Das später zum Hotel umfunktionierte Gebäude wurde Mitte der 1990er Jahre abgerissen. Für die 'mittelalte' Generation dürfte aber das markante Gebäude vor dem Sportlerheim noch interessanter sein. In der Diskothek "Schmetterling" - kurz "Schmett" - ging es bis zu Beginn der 90er Jahre heiß her. Heute erinnert nur noch die Terrasse der Gaststätte Felsenblick an die Disko. Auf die nächste Farbänderung gegenüber der historischen Aufnahme dürfen wir uns im Frühjahr freuen. Dann nämlich wird sich das Hellbraun des Schotters endlich kunstrasengrün färben. Eines lässt sich mit Sicherheit feststellen: Aus dem grauen Einerlei ist inzwischen ein farbenfrohes Giebichensteinviertel geworden.

16.Januar 2018 - NACHWUCHS
E-Junioren starten am 11.Februar bei Hallenstadtmeisterschaft
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_HSM_2017.jpg

Nachdem unsere A- und D-Junioren denkbar knapp am Gewinn des Hallenstadtmeistertitels gescheitert sind, haben die E-Junioren als letztes Nachwuchsteam die Chance, möglichst gut abzuschneiden. Am letzten Ferientag (11.Februar) spielen am Vormittag zunächst 12 Teams in drei Gruppen um den Einzug in die Endrunde. Unsere Turbineros haben in Gruppe B bereits um 08:24 das 'Vergnügen' im ersten Spiel auf die SG Einheit Halle zu treffen. Außerdem muss man sich gegen Blau-Weiß Dölau und den VfL Halle 96 beweisen, um einen der beiden Finalplätze zu erreichen. Die Endrunde wird im Modus 'Jeder-gegen-Jeden' von 11:45 bis 14:45 ausgetragen. Gespielt wird übrigens nicht nach Futsal-Regeln - dafür aber mit einem Futsal-Ball und auf Handballtore. Austragungsort ist wie zuletzt die Sporthalle im Neustädter Bildungszentrum.

 
11. Januar 2018 - NACHWUCHS
Als Turbinespieler im Soccerteam der Fredericksburgh High School
Soccerteam der Fredericksburg High School
  Philipp Büchner (hinten, 2.v.l.) im Soccerteam der
  Fredericksburg High School

"The moment you realize you are the only one white guy with a different hair color ...". Diese Erfahrung konnte unser B-Juniorenspieler Philipp Büchner zuletzt immer dann machen, wenn er in seinem Soccerteam der Fredericksburgh High School vor den Ball trat. Im Rahmen eines Schüleraustausches des AIFS verbringt Philipp ein knappes Jahr an der Highschool von Fredericksburgh im Bundesstaat Texas und konnte sich zuvor bereits im American Football versuchen. Eine Winterpause gibt es bei frühlingshaften Tagestemperaturen nicht und so steht in dieser Woche die nächste Partie gegen die Kicker der Smithson Valley High School an. Auch wenn Philipp seinem Team der B-Junioren in dieser Saison fehlen wird, so kann er sich schon einmal sehr intensiv auf Kunstrasenspiele vorbereiten. Für die nächsten Monate wünschen wir Philipp eine weiterhin schöne Zeit in den Vereinigten Staaten.

Kleine Bilderstrecke

 
12. Dezember 2017 - VEREIN
Fertigstellung des Kunstrasenplatzes erst im Frühjahr 2018 + Witterungsbedingter Baustopp
Baustelle Kunstrasenplatz im Dezember 2017
  Der Untergrund für den Kunstrasenplatz
  ist fertiggestellt

Die derzeit nur auf Sparflamme laufenden Arbeiten auf dem ehemaligen Hartplatz lassen es erahnen: Der neue Kunstrasenplatz wird leider nicht mehr - wie erhofft - in diesem Jahr fertiggestellt. Noch Anfang November war geplant, ab Mitte November mit dem Verlegen des Kunstgrüns zu beginnen, sofern das Wetter es zulässt. Leider trat dann aber der witterungstechnische Normalfall ein: 'Novemberwetter'. Um den Rasen zu verlegen, die Nähte zu verkleben und den getrockneten Sand zu verfüllen, sind durchgehend Temperaturen von mindestens 5-7°C und trockenes Wetter notwendig. Ansonsten sind Folgeschäden wahrscheinlich. Leider rutschte die Temperatur zu häufig unter die Temperaturschwelle, sodass gemeinsam mit der Baufirma entschieden wurde, die Verlegearbeiten erst im Frühjahr bei sicheren Wetterbedingungen durchzuführen. Aufgrund des erst im September möglichen Baubeginns war das Ziel, den Platz noch in diesem Jahr fertigzustellen von vornherein sehr ambitioniert, weil vom Fördermittelgeber vorgegeben ... aber die Hoffnung stirbt bekannlich zuletzt. Sterben muss aber zum Glück nichts, denn im neuen Jahr geht es weiter. Bis dahin müssen sich alle Mannschaften weiterhin auf sehr schwierige Trainingsbedingungen einstellen. Die Vereinsleitung konnte erreichen, dass die Fördermittel des Landes Sachsen-Anhalt in das neue Jahr übernommen werden können, um den Bau fortzusetzen. Ganz ohne Arbeiten geht es aber in den nächsten Wochen nicht weiter: Derzeit werden die Barriere montiert und die bereits gelieferten Tore eingelagert. Außerdem ist die Fertigstellung der Beleuchtungsanlage in Arbeit, damit im kommenden Frühjahr "nur noch" die letzte Tragschicht aufgebracht, der Rasen verlegt und die Linien gezogen werden können.