20. Februar 2017- VEREIN
Aktueller Stand zum Kunstrasenprojekt ... alles kann, nichts muss ...
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Stand Kunstrasen.png

Angesichts der seit Wochen schwierigen Platzbedingungen stellt sich zunehmend die Frage, wie weit entfernt das Licht am Ende des Tunnels noch ist, der uns zum Bau eines neuen Kunstrasenplatzes führen wird. Aktuell stellt sich die Situation wie folgt dar:
Unser Eigenanteil in Höhe von 95.250 € ist erbracht, dokumentiert, zementiert und fix! Die Nachweise hierzu sowie Unterlagen, welche die Notwendigkeit des Platzbaus belegen, liegen dem Innenministerium des Landes und der Stadt Halle vor - selbstredend natürlich auch die vollständigen Förderanträge für das Jahr 2017. Die Hausaufgaben hat unser Verein gemeinsam mit dem Förderverein erledigt. Wie ist aber der Stand bei der Landesförderung? Derzeit liegt weder ein positiver noch ein negativer Förderbescheid vor. Aufgrund des Haushaltsüberschusses, den das Land Sachsen-Anhalt 2016 erwirtschaftet hat, sind für dieses Jahr zusätzliche Fördergelder im Gespräch, die das ansonsten recht begrenzte Förderbudget für Sportinvestitionen erhöhen könnten. Wir stochern auf Landesebene also ein wenig im Nebel, bleiben aber dran und optimistisch.
Optimistisch stimmt vor allem das Bekenntnis der Stadtverwaltung zu unserem Vorhaben. Die Verwaltung der Stadt Halle empfiehlt dem Sportausschuss, unsere Investitionsmaßnahme mit 60.000 € zu fördern. Eine Menge Holz, auch wenn der Beschluss des Sportausschusses noch aussteht. Allerdings ist die städtische Förderung an die Förderung des Landes Sachsen-Anhalt gebunden … Wir hoffen, dass wir euch mit einem aktualisierten Stand füttern können, bevor das Grün auf dem Hauptplatz so richtig zu sprießen beginnt.

 
17. Februar 2017- SAISON
Spiel der 1.Mannschaft beim VfB Lettin wurde abgesagt
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Spielausfall.jpg

Wie nach den letzten Regenfällen bereits zu erahnen war, wurde das Nachholespiel der Landesklasse zwischen dem VfB Lettin und Turbine Halle am heutigen Freitag abgesagt. Gefrorener Untergrund und aufgeweichter Oberboden würden auf dem Lettiner Rasenplatz zu großen Schaden anrichten.
Allen Turbineros bleibt somit nur die Möglichkeit, sich eines der Nachwuchsfreundschaftsspiele für einen Besuch auszusuchen.

 
13. Februar 2017- NACHWUCHS
Turbines E-Junioren verpassen Finale der Hallenstadtmeisterschaft nur knapp
tl_files/turbinesite/content/bilder/Teamfoto_201617_E1_kl.jpg
Unsere E1-Junioren holen den 4.Platz bei
der Hallenstadtmeisterschaft

Denkbar knapp haben unsere E1-Junioren den Einzug in das Finale der Hallenstadtmeisterschaft im Bildungszentrum verpasst. 1:0 verlor Turbine das Halbfinale gegen den späteren Stadtmeister Hallescher FC. In der Vorrunde gelang das Weiterkommen nach zwei Remis gegen Grün-Weiß Ammendorf und den SV Dautzsch sowie einem Sieg gegen den VfL Halle 96. Leider unterlag man den Zookickern im Spiel um Platz 3 erst im Neunmeterschießen.

 
12.Februar 2017 - SAISON
Turbine mit guten Auftritten bei höherklassigen Gegnern

VfL 96 vs TurbineTrotz Niederlagen zeigte unsere 1.Mannschaft in dieser Woche zwei starke Auftritte bei höherklassigen Testspielgegnern. Beim Verbandsligisten Romonta Amsdorf hielt Turbine nach Treffern von Lukas Jahner und Janos Körtge (2) eine gute Stunde ein 3:3-Remis, ehe der Gastgeber zum 5:3-Endstand einschoss. Donnerstagabend lud Oberligist VfL Halle 96 auf den Kunstrasenplatz ein und tat sich gegen gut agierende Felsenkicker lange Zeit schwer. Janos Körtge traf nach einer guten Stunde zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. In der Folgezeit nutzte der VfL Fehler der Turbineros eiskalt aus und erhöhte auf 4:1.
Das Testspiel zwischen dem VfB IMO Merseburg II und Turbine wurde aufgrund der Witterungs- und Platzbedingungen am Samstagvormittag leider abgesagt. Ärgerlich vor allem deshalb, weil sich das Turbine-Team bereits auf der Anreise befand.

Fotostrecke VfL 96 vs Turbine (Fotos: B.M. Jahner)

 
5. Februar 2017- NACHWUCHS
Turbine siegt dank Kantersieg im letzten Spiel beim Nissan-Cup für D-Junioren in Eisleben
Hallenturnier Eisleben
Turbine siegt beim Nissan-Cup in Eisleben

Ein Mixed-Team aus den Jahrgängen 2004 und 2005 trat beim Nissan-Cup von Aufbau Eisleben an. Im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ wurde mit Siegen gegen Aufbau Eisleben (weiß) (4:0), FC Hettstedt (4:1), Edelweiß Arnstedt (7:0) und VfL Querfurt (4:0) gut in das Turnier gestartet. Im Spiel gegen den FC Erfurt-Nord ging es um den Turniersieg, die Mannschaft spielte gut, schaffte jedoch nur ein 2:2. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber aus Eisleben musste mit mindestens sieben Toren Unterschied gewonnen werden, um das Turnier zu gewinnen. Dieses Spiel sollte alle beeindrucken, mit einem unglaublichen Willen erzielte die Mannschaft elf Tore und holte sich somit den Turniersieg.

 
1. Februar 2017- NACHWUCHS
Platz 2 und 4 für E-Junioren in Thalheim +++ D1-Jugend mit Platz 5 in Markranstädt
Hallenturnier in Thalheim
Unsere E2-Junioren werden Vierter in Thalheim

Auch unsere E-Junioren wirbelten am Wochenende auf dem Hallenparkett. Die E1-Junioren holten die Silbermedaille beim Turnier des SV Rot Weiß Thalheim. Die E2-Junioren kletterten beim gleichen Turnier auf den 4.Platz. Dabei wurden Valerio als bester Spieler und Anton U. als bester Torschütze ausgezeichnet.
Unsere D1-Junioren haben beim Hallenturnier des SSV Markranstädt das Halbfinale aufgrund eines fehlenden Tores denkbar knapp verpasst. Gegen Eintracht Leipzig-Süd spielte man 0:0, verlor 1:3 gegen Energie Cottbus und besiegte den FC Grimma 3:2. Das Spiel um Platz 5 ging im 9m-Schießen gegen Eintracht Leipzig leider verloren.

 
31. Januar 2017- NACHWUCHS
Bambinis und 2004er Jungs gewinnen Hallenturniere +++ Platz 2 für C-Jugend in Pegau
Bambiniturnier in Wolfen
Unsere Bambinis gewannen ihr erstes Hallenturnier

Auch das letzte Wochenende stand wieder im Zeichen zahlreicher Hallenturnierteilnahmen. Die C1-Junioren konnten beim Turnier des TuS Pegau in einer starken Gruppe nach Siegen gegen Blau-Weiß Leipzig I (3:1), Eintracht Leipzig Süd (1:0) und SV Liebertwolkwitz (3:0) als Gruppensieger ins Halbfinale, dass man 3:2 gegen den Leipziger SC gewinnen konnte. Im Finale war Eintracht Leipzig Süd die cleverere Mannschaft und gewann mit 3:1, sodass Turbine mit einem großartigen zweiten Platz das Turnier beendete. Lorenz Heldt wurde zudem noch als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.
Die 04er Jungs gewannen souverän das D-Junioren-Turnier des TSV 1893 Großkorbetha. Nach einem schwierigen Start (2:1 gg. SG Klosterhäseler, 1:1 gg. SG Freyburg/ Bad Kösen) platze im dritten Spiel der Knoten und der JFV Weißenfels wurde 9:0 besiegt. Die Felsenkicker konnten nun auch spielerisch überzeugen und siegten 5:0 gegen Scharnhorst Großgörschen, 7:1 gegen Großkorbetha und 8:0 gegen SG Laucha/ Bad Bibra. Am Ende stand ein beeindruckendes Torverhältnis von 32:3 und die Auszeichnung als bester Spieler für Jamal Al-Arhabi.
Unsere Bambinis holten ihren allerersten Turniersieg beim Hallenturnier in Wolfen und konnten alle fünf Spiele gewinnen. Die Felsenkicker besiegten beide Teams von Rot-Weiß Thalheim jeweils 3:0, Turbine Zschornewitz (3:1), die SpG Roitzsch/United 4 Lions (6:0) und Reppichau (5:0). Bester Turniertorschütze wurde Johannes Voß mit sechs Treffern.

 
30. Januar 2017- VEREIN
Turbineros auf Abwegen +++ Erfolgreiches Biathlonevent im Bayerischen Wald
Biathlon 2017
Turbine-Biathlonstaffel im Bayrischen Wald

12 Turbineros, die zusammen mehrere Tausend Spiele für die Felsenkicker auf dem Buckel haben, wechselten am Wochenende Ball gegen Skier. Im Wintersportgebiet am Arber im Bayerischen Wald wurde sich am Freitag in den Disziplinen Snowboard, Abfahrtslauf und Schneewandern eingefahren bzw. eingelaufen. Am Samstag folgte dann der ultimative Höhepunkt: Im Hohenzollern-Skistadion stand die 4x1,5km Biathlonstaffel auf dem Programm. Und trotz sehr, sehr unterschiedlicher Skating-Qualitäten, sollten am Ende die Schießleistungen entscheidend sein. Souverän setzte sich die älteste, aber schusssicherste Staffel „Leopold-Seidel-Wurbs-Klaube“ durch. In einem spannenden Finish sicherte sich das Quartett „Müller-Albert-Schöbel-Martinowski“ Platz 2 vor dem favorisierten Team „Wirth-Marenbach-Quaiser-Mandel“. Bei besten äußeren Bedingungen wurde im bayrischen Schnee auf und neben der Piste der Grundstein für einen erfolgreichen Rückrundenstart gelegt.

 
25. Januar 2017- NACHWUCHS
D-Junioren mit Doppelbronze in Wettin und Borna
Hallenturnier D1
Unsere D-Junioren mit Doppelbronze bei Hallenturnieren

Unsere D-Junioren nahmen am Wochenende an zwei Hallenturnieren teil und belegten jeweils den 3.Platz. Beim Wettiner SV qualifizierte man sich in der Vorrunde nach Siegen gegen Wallwitz (2:1) und den VfL Halle 96 (3:2) sowie einer Niederlage gegen Teuchern/Nessa (1:2) für das Halbfinale. Dort unterlag man leider Wettin mit 0:1. Im Spiel um Platz konnte im 9m-Schießen der VfB Sangerhausen besiegt werden. Am Start waren Marlon, Bernhard, Arthur S .(1 Tor), Erik (1), Lukas (1), Willi (4), Hannes, Max und Elias K..
In der famosen Halle des Bornaer SV wurde mit Rundum-Bande gespielt. Und erneut gelang der Sprung ins Halbfinale (1:3 gg. Grün-Weiß Erfurt, 2:0 gg. Ramsdorf/ Regis/ Serbitz, 1:0 gg. FC Grimma). Leider war dort nach einer 0:2-Niederlage gegen den SSV Markranstädt erneut Schluss. Durch ein 2:0 gegen den BSC Marzahn konnte die Bronzemedaille errungen werden. Für Turbine spielten: Johannes, Arthur V. (1 Tor), Elias A., Georg (3), Moritz, Jurek (2) und Hank.

 
24. Januar 2017- NACHWUCHS
C2-Junioren holen Bronze bei Hallenturnier in Piesteritz ++ C1 wird Fünfter
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_HSM_2017.jpg

Ein erfolgreiches Hallenwochenende absolvierten unsere C1- und C2-Junioren beim Toyota-Cup des FC Grün-Weiß Piesteritz in Wittenberg. Die 04er Jungs konnten sich bei den D-Junioren gegen den Leipziger SC (2:1), den TSV Amrum 4:1 und den MSV Börde (2:1) in der Gruppenphase durchsetzen und mussten sich nur dem späteren Turniersieger SV Dessau 05 (2:3) knapp geschlagen geben. Im Halbfinale verloren die Felsenkicker gegen Askania Bernburg (1:4), konnten aber das Spiel um Platz drei gegen Olympia Leipzig (5:0) deutlich für sich entscheiden. Kapitän Jannek Seliger, der verletzungsbedingt das Turnier nicht beenden konnte, wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet und krönte somit eine starke Turnierleistung.
Die C1-Jugend kam trotz guter Leistungen in der Gruppe B nur auf den dritten Platz nach Siegen gegen Germania Roßlau (5:0) und die SpG Brandenburg (3:1), einem Remis gegen den FSV Luckenwalde sowie einem 1:2 gegen Grün-Weiß Piesteritz. So blieb das Spiel um Platz 5, in dem man sich im 9m-Schießen gegen den Stadtrivalen Rotation Halle durchsetzen konnte.

Turnierergebnisse C-Junioren (FuPa.net)
Turnierergebnisse D-Junioren (FuPa.net)

 
22.Januar 2017- SAISON
Turbine holt in erstem Testspiel 3:3-Remis beim Landesligisten ROMONTA Stedten
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Logo_Test2013.png

Unsere 1.Mannschaft erreichte in ihrem ersten Testspiel nach der Winterpause trotz dünn besetztem Kader ein beachtliches 3:3-Unentschieden beim Landesligisten Romonta Stedten. Janos Körtge erzielte bereits in der 4.Minute die Führung per Strafstoß und legte nur 17 Minuten später zum 2:0 für Turbine nach. Der Favorit ließ sich aber nicht beirren und glich noch vor der Pause zum 2:2 aus. Nach dem Seitenwechsel drehte Stedten die Partie durch das zweite Tor von Marc Böttger in der 74.Minute. Doch Hannes Merzweiler glich in der 80.Minute zum 3:3-Endstand aus.
Am kommenden Samstag gastiert auf dem Felsen der Rote Stern Halle zum nächsten Vorbereitungsspiel, sofern Platz- und Witterungsverhältnisse es zulassen.

 
17. Januar 2017- NACHWUCHS
D-Junioren mit 2. und 4.Platz bei Hallenturnieren in Thüringen
Hallenturnier in Jena
Platz 2 für unsere D-Junioren beim FC Thüringen Jena.

Unsere D-Junioren gastierten am letzten Wochenende gleich bei zwei Turnieren. Zunächst spielte ein Teil der Mannschaft beim FC Thüringen Jena. Nach Siegen gegen den Gastgeber (2:1), Lok Zwickau (4:0), den FSV Dennheritz (2:0) sowie zwei Remis gegen den VFC Plauen (1:1) und den 1.SC Heiligenstadt (0:0) hätte ein hoher Sieg im Abschlussspiel gegen den JFC Gera den Turniersieg bedeutet. Doch die Thüringer trotzten den Turbinen ein 2:2 ab, sodass unser Team am Ende die Silbermedaille errang. Mit dabei: Yonathan, Georg, Willi, Johannes, Max, Moritz.
Einen Tag später trat der zweite Mannschaftsteil (Elias K., Bernhard, Arthur, Hank, Gregor, Elias A., Simon) zum Turnier von Motor Altenburg an. Durch Siege gegen Kamenz (1:0), die SpVgg Leipzig (1:0), ein 1:1 gegen Großenstein und trotz eines 1:2 gegen den FC Grimma wurde das Halbfinale erreicht. Dort musste man sich leider dem VfB IMO Merseburg 0:1 geschlagen geben. Auch das Spiel um Platz 3 ging gegen Barkas Frankenberg 0:2 verloren.