28. März 2017- NACHWUCHS
B-Junioren holen Remis gegen Bennstedt +++ D-Junioren klettern an die Stadtligaspitze
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Nachwuchs.jpg

Trotz früher Führung mussten unsere A-Junioren eine 1:2-Heimniederlage gegen die SpG Großgrimma/Zorbau hinnehmen. Das 1:0 durch Ian Kallen (5.) glichen die Gäste postwendend aus. Nach gelb-roter Karte über eine Halbzeit in Unterzahl spielend, kassierte Turbine in der 60.Minute das entscheidende 1:2. Dank einer couragierten Leistung und des Tores von Arvid Giezek erspielten sich die B-Junioren gegen den FSV Bennstedt ein 1:1-Unentschieden. Überschattet wurde die Partie durch ein brutales Foul in der Nachspielzeit und die schwere Verletzung des Turbine-Keepers. Alles Gute, Jonas!!! Die C2-Junioren spielten sich bei der SG Einheit Halle II nach der Pause in einen kleinen Rausch und schossen einen 8:0-Sieg heraus, bei dem sich Alex Maiwald und Lorenz Heldt als dreifache Torschützen auszeichnen konnten.
Deutlich mit 9:1 siegten die D-Junioren gegen Motor Halle und erklommen erstmals den Spitzenplatz in der Stadtliga. Als fünffacher Torschütze konnte sich Yonathan Engel auszeichnen. Außerdem trafen Willi Höhl (3) und Franz Fraas (1). Bis sieben Minuten vor Schluss führten die E1-Junioren gegen die TSG Wörmlitz-Böllberg (Tore: Arvid S. und Eric S. (2)), ehe die Gäste in der Schlussphase drei Treffer zum 5:3-Auswärtssieg erzielten.
Unsere F1-Junioren vergaben nach verdienter 3:1-Führung gegen den BSV Ammendorf Chancen für weitere Treffer und mussten zuschauen, wie die Südhallenser in den Schlussminuten nicht nur zum Ausgleich kamen, sondern mit der letzten Aktion den Siegtreffer zum 4:3 erzielten. Torlos ging es bei den F2-Junioren gegen den PSV Halle zu, wobei unsere Jüngsten gute Chancen für einen Heimsieg ausließen.

Spielbericht A-Junioren
Spielbericht B-Junioren
Spielbericht C2-Junioren
Spielstatistik F1-Junioren

 
27.März 2017 - SAISON
Pokal- und Punktspiele führen zu Einschränkungen bei Platz- und Kabinenbelegung
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_allg_Eckfahne.jpg

Von Dienstag bis Donnerstag kommt es aufgrund mehrerer Kleinfeldspiele zu Einschränkungen bei der Platz- und Kabinennutzung. Die Kabinen 1 und 3 sind für die Spiele reserviert. Für das Training sind bis zum Freiwerden die Kabinen 2 und 4 zu nutzen und bitte nicht abzuschließen! Das Training findet auf der freien Platzhälfte bzw. auf dem Nebenplatz statt.
Es spielen am Dienstag ab 17:30 die 2004er im Pokal gegen Blau-Weiß Dölau, am Mittwoch ab 17:00 die E2-Junioren im Punktspiel gegen den Nietlebener SV und am Donnerstag ab 17:30 die E1-Junioren im Pokal gegen Grün-Weiß Ammendorf.
Der Rasenplatz ist für das Training - bis auf die Torräume (!!!) - freigegeben. Übungen, die den Platz stark belasten, wie Sprints und Hürdenübungen, sind bitte außerhalb des Hauptplatzes durchzuführen.

 
25.März 2017 - SAISON
Turbines unterliegt in Oppin deutlich +++ T2 müht sich zum Remis beim Roten Stern
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_T2_RSH_kl.jpg
Umkämpft wie dieses Duell mit Turbines Christian Voß
war die Partie zwischen dem Roten Stern und T2

Einen mehr oder weniger gebrauchten Tag erwischte Turbine im Nachholespiel bei der VSG Oppin. Ersatzgeschwächt kassierte man nicht nur drei Gegentore, ohne ein eigenes zu schießen, sondern musste auch noch zwei Platzverweise hinnehmen. Auf die Führung der Gastgeber (21.) fand Turbine nicht die passende Antwort und lief in der Schlussphase noch in zwei Konter hinein, die letztendlich zur 0:3-Niederlage führten.
In einer umkämpften Partie tat sich Turbine II 'beim' Roten Stern auf dem Rasenplatz des Felsens über die gesamte Partie mächtig schwer. Zwar war man bis zur Führung für die Sterne  (16.) die etwas bessere Mannschaft, doch gab es nach dem 1:0 einen Bruch im Turbine-Spiel. Erst in der 2.Halbzeit gewann T2 wieder die Oberhand und kam durch Jan Mengershausen zum 1:1-Ausgleich. Zu umständlich und zerfahren blieb bis zum Abpfiff die Partie, sodasss die 40 Zuschauer keine weiteren Treffer mehr bejubeln konnten.

Fotostrecke VSG Oppin vs Turbine I
Fotostrecke Roter Stern vs. Turbine II

 
24. März 2017- SAISON
Turbines Ü37 unterliegt unglücklich der ESG Halle mit 0:1 und scheidet im Pokal aus
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_U37_ESG_kl.jpg
"Gut Lachen" vor dem Spiel: Turbines Ü37

In einer spannenden und gutklassigen Partie musste Turbine bei der ESG Halle durch ein unglückliches Gegentor in der vorletzten Spielminute vorzeitig die Segel im Ü37-Stadtpokal streichen. Auf Turbine-Seite konnte sich Keeper Micha Müller einige Male bei Chancen der Gastgeber beweisen. Die deutlich besseren Möglichkeiten hatten die Felsenkicker. Dabei scheiterten sie allerdings immer wieder am bärenstarken Torwart der 'Eisenbahner'. Somit endete für die 13 Turbine-Akteure (davon übrigens 7 aus dem eigenen Nachwuchs) das Pokalintermezzo frühzeitig.

 
20. März 2017- NACHWUCHS
A-Junioren drehen Spiel in der Schlussphase + Doppelsieg für F-Junioren beim VfL 96
D-Junioren
Siegerfoto unserer D-Junioren beim FSV 67

Mehr als eine Halbzeit mussten unsere A-Junioren die Überlegenheit des Tabellenzweiten der Verbandsliga vom JFV Sandersdorf-Thalheim anerkennen. Die Abschlussschwäche der Gäste und ein starker Keeper Konsti Kadoch sorgten dafür, dass es nur 0:1 stand. Auf tiefem Boden kamen unsere Felsenkicker immer besser ins Spiel, erspielten sich gute Torchancen und drehten die Partie in der Schlussphase. Arthur Blech traf in der 78. und 88.Minute doppelt zum 2:1-Sieg. Eine halbe Stunde konnten die B-Junioren beim Klassenprimus VfB IMO Merseburg gut mithalten, ehe drei Treffer in nur vier Minuten Merseburg auf die Siegerstraße brachte. Am Ende sollte es eine hohe 0:8-Niederlage für die Turbineros werden. Wieder einmal sind unsere C-Junioren knapp an einem Punktgewinn trotzer guter Leistung vorbeigeschrammt. Beim VfB IMO Merseburg lag Turbine 0:1 nach 30 Minuten zurück und konnte aufgrund der mangelnden Durchschlagskraft den verdienten Ausgleich nicht mehr erzielen.
Durch einen klaren 7:1-Sieg beim FSV 67 Halle bleiben die D-Junioren im Rennen um die Stadtmeisterschaft, da Konkurrent Dölau gleichzeitig patzte. Mit drei Toren war Yonathan Engel besonders treffsicher. Ein spätes Tor von Justus Brandt sicherte den E2-Junioren einen 1:0-Sieg bei der ESG Halle und somit den Anschluss an die Spitzenplätze. Gleich doppelt erfolgreich waren die F-Junioren beim VfL Halle 96. Dank einer starken Abwehrleistung, eigener Treffsicherheit und auch etwas Glück bei Alu-Treffern der Gastgeber gewannen die F1-Junioren 2:1. Einen klaren 5:0-Erfolg beim Tabellennachbarn VfL 96 III fuhren unsere F2-Junioren ein.

Spielbericht A-Junioren
Spielbericht C1-Junioren
Spielstatistik F1-Junioren

 
18.März 2017 - SAISON
Turbines 1. und 2.Mannschaft mit Doppelsieg + Spiel der 3.Mannschaft abgesagt
T1 vs Lettin
Lettins Keeper Voß klärt vor Patrick Walus

Zwei "dreckige" Siege errungen und sechs Punkte auf dem Felsen behalten: T1 und T2 eröffnen erfolgreich das Jahr 2017 auf dem heimischen Rasen.
Dabei sah es 45 Minuten lang alles andere als nach einem Sieg für Turbine gegen ersatzgeschwächte Gäste aus Lettin aus. Schläfrig und pomadig agierten die Felsenkicker in ihrem ersten Spiel nach einem Vierteljahr auf Rasen. Lettin wirkte wacher und  kam durch Schulze nach 31 Minuten zum hochverdienten 1:0. Mit dem Wind im Rücken sollte Turbine in der 2.Halbzeit die Partie aber noch drehen. Zum einen, weil man endlich den Druck auf den Gegner erhöhte und sich eigene Chancen erspielen konnte. Zum anderen aber, weil Lettins Keeper mehrfach unglücklich aussah und Turbine den Ball zum Ausgleich durch Tim Riechert in der 48.Minute auf dem Tablett servierte. Den Deckel machte Lukas Jahner nach Vorarbeit von Suli Ali in der 77.Minute zum letztendlich nicht unverdienten 2:1-Sieg drauf.
Turbine II und die ESG Halle II lieferten sich eine wenig sehenswerte Partie, die durch viele Fouls und durch wenig Spielfluss geprägt war. Daran hatten beide Teams, aber auch ein wenig überzeugendes Schiedsrichtergespann ihren Anteil. Chris Menzel brachte kurz vor der Pause T2 mit 1:0 in Führung und somit in eine gute Position für die 2.Halbzeit. In der war Turbine besser, ließ aber zu viele Chancen zur Entscheidung liegen. Es sollte bis zur 90.Minute dauern, ehe Felix Martinowski zum 2:0-Endstand einschoss.
Das Spiel der 3.Mannschaft am Sonntag gegen die SG Halle 05 wurde wegen der Unbespielbarkeit des Hartplatzes abgesagt. Mehr als die durchgeführten Spiele verkraftet der Rasenplatz nach dem Regen in der Nacht zum Samstag derzeit nicht.

Fotostrecke Turbine vs Lettin (Fotos: B.Mandel)

 
16.März 2017 - FELSEN
Neues TV-Angebot im Felsenblick + Ab nächster Woche Bundesliga und Champions League live
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Felsenblick_sky.jpg

Für hochklassigen Live-Fußball - zumindest auf Kreis- und Landesebene - ist unser Felsen bereits bekannt. Ab kommender Woche könnt ihr dann auch das komplette Fußballpaket der großen Fußballligen und -meisterschaften live erleben: Der Bezahlsender sky hat den Weg in die Gaststätte Felsenblick gefunden und flimmert dort von Neumis Monster-Mattscheibe. Pünktlich nach Abpfiff des unverfälschten Spiels auf dem satten Grün (oder Schotter) lohnt sich in Zukunft also der Weg in Halles höchst gelegene Kneipe, um zu schauen, ob die  Stars  der Bundesliga ab 15:30 tatsächlich besseren Fußball zelebrieren.

 
15.März 2017 - NACHWUCHS
Pokalauslosung im Nachwuchs - Zwei Heimspiele für Turbine
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_SFV_NW2013.png

Am Dienstag wurden die Viertelfinalspiele im Stadtpokal des Nachwuchses ausgelost. Turbines 2004er Jungs spielen im Pokal der D-Junioren am Donnerstag, den 30.März um 17:30 gegen den Spitzenreiter der Stadtliga Blau-Weiß Dölau. Bereits am Dienstag (28.3.) treffen die E1-Junioren um 17:30 auf den Zehnten der Stadtliga, den SV Grün-Weiß Ammendorf.
Weitere Teams hat Turbine nicht mehr im Wettbewerb, da die F-Junioren bereits frühzeitig die Segel streichen mussten und A-, B- und C-Junioren als Verbandsligisten nicht startberechtigt sind.

 
14. März 2017- NACHWUCHS
C2-Jugend gewinnt als einziges Nachwuchsteam + F1 mit erster Saisonniederlage
VfL vs Turbine
Julius Kahle im Vorwärtsgang für Turbines
A-Junioren beim VfL 96

Wenig erfolgreich verlief das Wochenende für unsere Nachwuchsteams. Dazu konnte nur ein limitiertes Programm absolviert werden, da trotz aller Bemühungen die Pfützen auf dem Hartplatz die Austragung der Spiele der B- und C-Junioren gegen den VfL Halle 96 verhinderten.
Einzig unsere C2-Junioren blieben beim FC Halle-Neustadt II mit 5:1 siegreich. Die klare Feldüberlegenheit wandelten Luis Seiler (2), Emil Zießnitz, Benddikt Reiss und Jonas Küntzle in Tore um. Die A-Junioren mussten sich dem VfL 96 auswärts mit 0:6 geschlagen geben. Der VfL war zwar die überlegene Mannschaft, doch Turbine versäumte es in der 1.Halbzeit drei sehr gute Chancen zu nutzen, um das Spiel länger offen zu halten.
Die E1-Junioren führten bei Motor Halle zur Pause 2:1, bauten dann aber kräftemäßig ab und kassierten 5 Gegentore zur 2:6-Niederlage. Ihre erste Niederlage kassierten die F1-Junioren beim Reideburger SV I. Die 1.Halbzeit wurde komplett verschlafen, sodass eine tolle Aufholjagd in der Schlussphase zum 5:4-Endstand nicht mehr reichte. Gut gespielt und gegen den favorisierten Reideburger SV II dennoch 3:6 verloren haben unsere F2-Junioren.
Spielbericht C2-Junioren
Spielstatistik F1-Junioren

 
8.März 2017 - VEREIN
Beitragszahlungen für das 1.Halbjahr 2017
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Beitrag2012.jpg

Die Zahlung der Mitgliedsbeiträge für das 1.Halbjahr 2017 steht an. Alle Vereinsmitglieder, die ihren Beitrag noch nicht entrichtet haben, überweisen den Beitrag für das 1.Halbjahr oder das gesamte Jahr (mit 1 Monat Rabatt) bitte auf das Vereinskonto der Saalesparkasse. Das betrifft vor allem die Herrenmannschaften sowie die Nachwuchsteams im Großfeldbereich.
Um nicht unnötigerweise Trainings- und Spielsperren auszusprechen, werden außerdem alle Säumigen des Jahres 2016 aufgefordert, ihre Rückstände ebenfalls und sofort zu überweisen.
Denkt bitte daran: Vereinsbeiträge sind überlebenswichtig, um Kosten für Startgelder, Schiedsrichterspesen, Platzpersonal, die Sportanlage und vieles weitere bestreiten zu können!!!

Fragen zum Beitrag ? Hier per Mail
Bankverbindung und Beitragssätze

 
12.März 2017 - SAISON
Turbine verpasst Dreier bei Eintracht Emseloh + T2 siegt in der Heide + T3 verliert
Emseloh vs Turbine
Tobias Müller erzielt in der 89.Minute den Ausgleich
für Emseloh gegen Turbine (Foto: B.Mandel)

Auf dem Kunstrasenplatz in Sangerhausen entführte unsere 1.Mannschaft einen Punkt von der heimstarken Eintracht aus Emseloh. Dabei sah es bis kurz vor Abpfiff danach aus, als könnten die Felsenkicker die volle Beute aus dem Südharz entführen. Vor der Pause war Emseloh zwar etwas präsenter und konnte sich einige Freistöße erarbeiten, doch Turbine blieb durch Konter stets gefährlich. Die Führung der Gastgeber (18.) glich Neuzugang Youssef Daoula fast postwendend aus, als er einen feinen Pass in die Schnittstelle der Abwehr verwertete. Nach dem Wechsel war das Spiel immer zerfahrener und durch zahlreiche gelbe Karten geprägt. In der 81.Minute erzielte Patrick Walus dennoch die 2:1-Führung für Turbine. Emseloh riskierte nun alles für den Ausgleich und wurde mit diesem in der 89.Minute belohnt.
Ebenfalls ein spätes Tor brachte unsere 2.Mannschaft auf die Siegerstraße. Andre Starke netzte in der 84.Minute zum 2:1-Sieg beim SV Blau-Weiß Dölau II ein. Die Turbine-Führung durch Lorenz Palowski (54.) glichen die Heidekicker in der 59. Minute zwischenzeitlich aus.
Eine schwache Chancenverwertung und zwei Slapstickeinlagen brachten Turbine III um einen möglichen Punktgewinn beim SV Rotation II. Trotz der hohen Niederlage bestimmte T3 ab der 30.Minute die Partie und hatte auch mehrere gute Chancen auf ein Tor. Dummerweise lag man bis dahin bereits 0:3 zurück, weil Rotation in der Anfangsphase deutlich bissiger agierte und sich Turbine zwei Treffer praktisch selbst ins Netz legte. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Franz Reinhold zum 3:1 sollte am Ende nicht die Wende herbeiführen.

Fotostrecke Emseloh vs. Turbine (Fotos: B.Mandel)

 
07. März 2017- NACHWUCHS
Turbine unterliegt dreifach dem VfB Sangerhausen +++ Kleinfeldteams bleiben siegreich
Sangerhausen vs. C1
Turbines C-Junioren vor der Partie in Sangerhausen

Dreimal hieß das Duell in den Verbandsligen VfB Sangerhausen gegen Turbine Halle und dreimal verließen die Rosenstädter den Platz als Sieger. Die A-Junioren konnten nicht an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und mussten sich vor allem nach der Halbzeit der Überlegenheit der Sangerhäuser beugen. Ian Kallen traf zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, ehe der VfB einen 3:1-Sieg herausschoss. Ebenfalls spielerisch überlegen war Sangerhausen auf dem heimischen Kunstrasenplatz unseren C1-Junioren. Allerdings zeigte Turbine mit einer sehr jungen Mannschaft als Außenseiter eine taktisch und kämpferisch starke Leistung. Nur nach vorn fehlte die Durchschlagskraft. Den Siegtreffer zum 1:0 erzielten die Gastgeber kurz nach der Pause. Ganz anders verlief hingegen die Partie der B-Junioren auf dem heimischen Schotterplatz. Turbine bestimmte die Partie und hatte die besseren Chancen – deutlich effektiver präsentierte sich hingegen Sangerhausen. Die Gäste erzielten aus heiterem Himmel zunächst die Führung, die Dominik Gold kurz vor Abpfiff ausgleichen konnte. Doch im Gegenzug erzielte der VfB mit seiner zweiten echten Chance den 2:1-Siegtreffer. Unsere C2-Junioren hielten mit einer sehr jungen Mannschaft gegen die älteren Jungs vom SV Rotation Halle bis in die zweite Halbzeit beim Stand von 1:1 gut mit, ehe die Gäste ihre körperliche Überlegenheit ausspielten und zwei Treffer zum 3:1-Endstand erzielten.
Besser lief das Wochenende auf den Kleinfeldplätzen: Die D-Junioren festigten durch einen Sieg bei Rotation ihren 2.Platz in der Stadtliga. Nach einem 2:0-Pausenstand legte Turbine nach der Pause los wie die Feuerwehr und erzielte sieben weitere Tore zum 9:0-Sieg. Unsere E1-Junioren konnten sich durch einen 4:3-Sieg über Blau-Weiß Dölau für das Viertelfinale im Stadtpokal qualifizieren. Nach einer beruhigenden 4:1-Führung machte es Turbine noch einmal spannend und gestattete den Gästen in den Schlussminuten noch zwei Treffer. Die E2-Junioren bleiben durch einen 7:3-Sieg beim PSV Halle auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe der Stadtklasse.

Spielbericht A-Junioren
Spielbericht C1-Junioren
Spielbericht C2-Junioren

 
04. März 2017- SAISON
Turbines 2.Mannschaft unterliegt trotz besserer Chancen dem FSV 67 Halle 1:2
T2 vs FSV 67
Turbine II unterliegt dem FSV 67 1:2

Acht Punktspiele hintereinander blieb der FSV 67 Halle zuletzt ohne Niederlage. Im Spiel bei unserer 2.Mannschaft sollte diese Serie auf 9 Partien ausgebaut werden. Dabei war der Sieg für den Aufstiegskandidaten aus der Neustadt alles andere als ein Selbstläufer. Man merkte Turbine zunächst an, dass die schwierigen Trainingsbedingungen im Winter gegenüber den Gästen ein Nachteil waren. Zu häufig stimmte die Abstimmung noch nicht. Der FSV kam besser in die Partie und durch Kube nach 16 Minuten zum 1:0. In der Folgezeit wurde T2 immer besser und spielte sich die besseren Chancen heraus. Die Abschlussschwäche sollte in diesem Spiel aber am Ende ausschlaggebend für die Niederlage sein. Noch vor der Pause vergab André Starke vom Strafstoßpunkt die größte Chance auf den Ausgleich. Und während nach dem Wechsel Turbine gleich zwei 100%-ige Chancen liegen ließ, erzielte der FSV nach einer Unaufmerksamkeit in der Turbine-Defensive in der 66.Minute durch Franze das 2:0. Fast postwendend staubte Felix Martinowski zum 2:1 für T2 ab. Und nur wenig später rettete ein FSV-Spieler auf der Linie. Letztendlich brachte der FSV den Sieg über die Zeit, weil man auf dem Turbine-Schotter die effektivere Mannschaft war.

Tabelle Stadtoberliga

 
20. Februar 2017- VEREIN
Aktueller Stand zum Kunstrasenprojekt ... alles kann, nichts muss ...
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Stand Kunstrasen.png

Angesichts der seit Wochen schwierigen Platzbedingungen stellt sich zunehmend die Frage, wie weit entfernt das Licht am Ende des Tunnels noch ist, der uns zum Bau eines neuen Kunstrasenplatzes führen wird. Aktuell stellt sich die Situation wie folgt dar:
Unser Eigenanteil in Höhe von 95.250 € ist erbracht, dokumentiert, zementiert und fix! Die Nachweise hierzu sowie Unterlagen, welche die Notwendigkeit des Platzbaus belegen, liegen dem Innenministerium des Landes und der Stadt Halle vor - selbstredend natürlich auch die vollständigen Förderanträge für das Jahr 2017. Die Hausaufgaben hat unser Verein gemeinsam mit dem Förderverein erledigt. Wie ist aber der Stand bei der Landesförderung? Derzeit liegt weder ein positiver noch ein negativer Förderbescheid vor. Aufgrund des Haushaltsüberschusses, den das Land Sachsen-Anhalt 2016 erwirtschaftet hat, sind für dieses Jahr zusätzliche Fördergelder im Gespräch, die das ansonsten recht begrenzte Förderbudget für Sportinvestitionen erhöhen könnten. Wir stochern auf Landesebene also ein wenig im Nebel, bleiben aber dran und optimistisch.
Optimistisch stimmt vor allem das Bekenntnis der Stadtverwaltung zu unserem Vorhaben. Die Verwaltung der Stadt Halle empfiehlt dem Sportausschuss, unsere Investitionsmaßnahme mit 60.000 € zu fördern. Eine Menge Holz, auch wenn der Beschluss des Sportausschusses noch aussteht. Allerdings ist die städtische Förderung an die Förderung des Landes Sachsen-Anhalt gebunden … Wir hoffen, dass wir euch mit einem aktualisierten Stand füttern können, bevor das Grün auf dem Hauptplatz so richtig zu sprießen beginnt.