20. September 2018 - SAISON
Spitzenspiel auf dem Felsen - Turbine empfängt Bennstedt + T2 hofft gegen HTB auf Punkte

Turbine vs Bennstedt

Eine ungewöhnliche, aber nicht weniger spannende Konstellation können die hoffentlich zahlreich auf dem Felsen erscheinenden Zuschauer am Samstag um 15 Uhr erleben. Im Spitzenspiel der Landesklasse treffen mit Turbine und dem FSV Bennstedt die beiden Erstplatzierten aufeinander. Beide Teams konnten ihre ersten drei Partien gewinnen und weisen mit 11:3 Toren das gleiche Torverhältnis auf. Während sich bei den Felsenkickern die Treffer gleich 8 Torschützen teilen, ist bei Bennstedt Mario Hannich mit bereits 4 Saisontoren der Goalgetter der Stunde. In Form zeigten sich am letzten Spieltag beide Teams: Turbine siegte in Bräunrode 3:0 und der FSV fegte Aufbau Eisleben 4:0 vom Platz. Schiedsrichter des Spiels ist Maik Tille aus Nessa.
Um 12:45 trifft die 2.Mannschaft auf die SG HTB Halle. Beide Teams hatten zum Saisonstart noch etwas Sand im Getriebe und bisher nur jeweils drei Punkte auf dem Konto. Die Heimbilanz spricht für T2, denn die letzten fünf Heimspiele gegen HTB konnten alle gewonnen werden.
Nach dem hohen 5:1-Sieg gegen Bruckdorf tritt die 3.Mannschaft am Samstag um 13 Uhr im Sportkomplex Nordstraße beim Roten Stern III an.

 
19. September 2018 - VEREIN
Saisoneröffnung der Männerteams im Luchs-Kino

Luchs-Kino

Eine Saisoneröffnung der etwas anderen Art erlebten unsere drei Herrenteams am vergangenen Sonntag. Das Luchs-Kino in Halle stellte exklusiv seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Im großen Saal konnten Spieler, Freundinnen und Kinder gemeinsam die Abenteuer der kleinen Hexe bewundern. Zuvor flimmerten die aktuellsten Turbine-Videos über die Leinwand. Gestärkt wurde sich am Frühstücksbuffet, dass die Fleischerei Dietzel zur Verfügung stellte.
Wir danken dem Luchs-Kino und der Fleischerei Dietzel, die dazu beitrugen, dass Groß und Klein einen unterhaltsamen Vormittag verleben konnten und gerüstet sind für die anstehenden Spiele.

 
18. September 2018 - NACHWUCHS
Höhl Bau GmbH stattet unsere C2-Junioren mit neuem Trikotsatz aus

C2-Junioren gewinnen bei Einheit Halle

  Unsere C2-Junioren in den neuen Trikots

Am letzten Wochenende konnten unsere C2-Junioren einen 2:0-Sieg im Spitzenspiel bei der SG Einheit Halle einfahren. Glücksbringer waren dabei vielleicht die neuen Trikots. Die Firma Höhl Bau GmbH aus Wansleben am See hat die Mannschaft mit einem weiß-blauen Trikotsatz ausgestattet.
Im Namen der Spieler, des gesamten Teams und unseres Vereins bedanken wir uns für die neuen Trikots und hoffen, dass sie weiterhin so viel Glück bringen wie im bisherigen Saisonverlauf.

 
18. September 2018 - NACHWUCHS
Landesligateams vierfach siegreich + C2- und E1-Jugend springen an Tabellenspitze

tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Nachwuchs2018.jpg

Als gelungen dürfte der Saisonstart unserer vier Nachwuchsteams in der Landesliga gelten. Auf Platz 1 stehen nach vier Spieltagen die A- und D-Junioren, während B- und C-Jugend sich in der Spitzengruppe in Lauerstellung befinden. Am Wochenende konnten erneut vier Siege eingefahren werden. Philipp Büchner brachte die A-Junioren beim SV Blau-Weiß Farnstädt vor der Pause in Führung. Nach dem Wechswel schraubten Heinrich Manser, Carl Marzodko und erneut Philipp Büchner das Ergebnis zu einem deutlichen 4:1-Sieg hoch. Ebenfalls 4:1 gewannen die B-Junioren nach Toren von Lorenz Heldt (2), Jost Stauber und Diego Kasparek gegen die JSG Heidekicker. Schwierige Bedingungen fanden unsere C1-Junioren bei Germania Roßlau vor. Ein extrem kleiner Kunstrasenplatz und agressives Zuschauervehalten ließen ein vernünftiges Spiel kaum zu. Dennoch sorgten Max Wieczorek und Micha Beck dafür, dass Turbine einen 2:1-Sieg mit nach Hause nehmen konnte. Auch für die D1-Junioren war 4:1 Trumpf: Luca R. (2), Luis F. und Gregor R. trafen beim Sieg gegen den FSV 67 Halle.
Auf Stadtebene verteidigten die C2-Junioren nach einem 2:0-Sieg im Spitzenspiel bei Einheit Halle die Tabellenspitze. Willi H. konnte sich hierbei als Doppeltorschütze auszeichnen. Während unsere D2-Junioren bei der SG Motor Halle eine 2:0-Niederlage einstecken mussten, gewannen die D3-Kicker beim Polizei SV Halle klar mit 4:0. Eine klare Angelegenheit war auch das 10:1 der E1-Junioren gegen Motor Halle. Oscar H. und Konrad L. trafen gleich dreifach für die Turbineros. Ebenfalls drei Tore konnte Tim H. beim 5:0-Sieg der E2-Jugend gegen Motor Halle II beisteuern. Unsere jungen Kicker der F2-Jugend unterlagen auswärts in der Fairplayliga dem VfB Lettin mit 2:7.

Spielbericht C1-Junioren

Spielbericht C2-Junioren

 
16. September 2018 - SAISON
Turbine siegt 3:0 in Bräunrode + T3 zwingt Bruckdorf mit 5:1 in die Knie + T2 verliert 0:2

Bräunrode vs Turbine

  Marc Haselier köpft zum 2:0 für Turbine in
  Bräunrode ein
(Foto: B.Mandel)

Einen verdienten 3:0-Sieg beim heimstarken SV Bräunrode konnte Turbine in der Landesklasse einfahren und trifft im Duell "Erster gegen Erster" am kommenden Samstag im Spitzenspiel auf den punkt- und torgleichen FSV Bennstedt. Turbine hatte in der 1.Halbzeit spielerische Vorteile und die besseren Chancen, doch ging es mit 0:0 in die Kabine. Nach dem Wechsel brachte zunächst Janos Körtge vom Strafstoßpunkt die Felsenkicker in Führung (52.). Auf der Gegenseite parierte Andy Schiller in starker Manier einen Elfmeter der Gastgeber. Turbine bog nun auf die Siegerstraße ein und erhöhte durch einen Kopfball von Marc Haselier auf 2:0 (70.). Nur sieben Minuten später verwertete Arthur Blech einen langen Ball zum 3:0-Endstand.
Nach zwei Pflichtspielsiegen in Folge musste die 2.Mannschaft beim SV Blau-Weiß Dölau II einen Rückschlag hinnehmen. Nach der Führung durch Dölaus Kevin Vogel (20.) legte Marcel Bennewitz für die Heidekicker in der 57.Minute nach und schickte T2 mit einer 0:2-Niederlgae zurück auf den Felsen.
Besser lief es vor allem in der 2.Halbzeit für die 3.Mannschaft. Gegen Stadtligaabsteiger SV Bruckdorf ging Turbine durch Christian Müller früh in Führung (6.). Danach verflachte die Partie bis zum Seitenwechsel aber zusehends. Erst nach der Pause drehte T3 auf: Patrick Richter (49.), Leon Thürkow (Strafstoß, 72.), Sven Ziegler (82.) und Tom Klose (87.) schossen einen hohen 5:1-Sieg heraus.

Fotostrecke Bräunrode vs. Turbine (Fotos: B.Mandel)

 
12. September 2018 - VEREIN
3 Minuten:53 Sekunden - Der Pokaltag in bewegten Bildern

Video Landespokal

Drei Tage nach dem Pokalfest auf dem Felsen ist jetzt auch das obligatorische Filmchen dazu fertig. Sven Z. hat wie gewohnt das Wichtigste, Schönste und Lustigste zusammengefasst und wieder einmal perfektes 'Musik-Timing' für die Videosequenzen bewiesen. Und auch der HFC hat auf seinem Youtube-Kanal die Tore des Spiels zusammengefasst. Also: Schaut rein und 'Film ab'!

turbine TV - Film zum Pokaltag (132 MB)
Tore des Spiels (HFC-youtube-Kanal)

 
11. September 2018 - NACHWUCHS
Nachwuchsergebnisse vom Wochenende +++ B-Junioren in nächster Pokalrunde

Nachwuchsteams

Ein abgespecktes Programm absolvierten unsere Nachwuchsteams am Wochenende. Im Stadtpokal taten sich die B-Junioren bei der unterklassigen JSG Motor Halle/ FSV Dieskau mächtig schwer, konnten letztendlich aber doch einen ungefährdeten 3:0-Sieg einfahren. Lorenz Heldt (2) und Jannes Apel trafen für Turbine. Einen frühen Rückstand drehten die D2-Junioren gegen Grün-Weiß Ammendorf noch vor der Pause zum 3:1 und gewannen am Ende deutlich 8:3. Einen Kraftakt legten die D3-Junioren gegen den SV Dautzsch auf den Kunstrasen. Ein 0:2-Rückstand zur Halbzeit wurde in den zweiten 30 Minuten dank der Doppeltorschützen Franz und Lui in einen 4:2-Sieg umgewandelt. Fünf Treffer steuerte Nick zum 6:3-Sieg seiner E1-Junioren gegen den BSV Ammendorf bei und schoss sein Team an die Spitze der Stadtliga. Dagegen mussten sich die E2-Junioren erwartungsgemäß dem Halleschen FC mit 1:8 geschlagen geben. Deutlich mit 17:2 gewann die F1-Jugend in der Fairplayliga gegen den FSV 67 Halle.

 
10. September 2018 - SAISON
Ein Festsonntag und ein Lattenschuss: Turbine unterliegt vor 1.421 Zuschauern dem HFC

Turbine vs. HFC

  Lukas Jahner im Zweikampf mit HFC-Akteur
  Björn Jopek (Foto: B.Mandel)

Es hätte in der 80.Minute das Sahnehäubchen auf einen Festsonntag werden können, doch der Ehrentreffer blieb den Felsenkickern leider verwehrt. Gekonnt zirkelte Janos Körtge den Ball aus vollem Lauf mit den Außenrist auf das Tor von Tom Müller. Doch die Kugel verfehlte ihr Ziel nur knapp und klatschte an die Querlatte. Bis dahin waren erwartungsgemäß die Messen im Landespokalspiel gegen den Halleschen FC bereits gesungen. Fast eine halbe Stunde lang konnte Turbine mit einem mehrfach glänzend parierenden Andy Schiller im Tor die Führung des HFC verhindern, ehe Pascal Sohm zum 0:1 einschob. Zwei weitere Treffer kurz vor der Pause durch HFC-Neuzugang Kilian Pagliuca und erneut Sohm sorgten für klare Verhältnisse. Auch nach dem Wechsel zeigte Turbine eine couragierte Leistung, musste aber noch fünf weitere Treffer durch Sohm, Pagliuca (2), Guttau und Ludwig hinnehmen. Auch wenn der eigene Treffer fehlte, so blieb es doch, wie erhofft, einstellig. Und für das Team war es sowieso der absolute fußballerische Höhepunkt, bevor es am nächsten Samstag zum Landesklasseduell nach Bräunrode geht.
Gewonnen hat Turbine auf jeden Fall neben dem Platz. Denn eine wunderbare und friedliche Festtagsatmosphäre erlebten die über 1.400 Zuschauer auf dem Felsen. Zu sehen war schließlich nicht nur das Landespokalduell, sondern im Vorspiel das Aufeinandertreffen der Traditionsteams beider Vereine. Auch hier zeigte der HFC seine Klasse und siegte hoch verdient mit 11:0.
Ein großes Dankeschön geht an alle Organisatoren, die innerhalb von nur zweieinhalb Wochen den Pokalsonntag vorbereitet haben. Und natürlich bedanken wir uns bei den Spielsponsoren, den vielen freiwilligen Helfern aus unserem Verein und aus den Nachwuchs- und Männerteams. Sie haben als Kassierer, Auf- und Abbauhelfer, Balljungen, Einlaufkids, Ordner, Verkäufer, Bierzapfer und viel mehr dafür gesorgt, dass sich der Felsen von seiner besten Seite gezeigt hat!

TV-Bericht Mitteldeutscher Rundfunk
Pressebericht der Mitteldeutschen Zeitung
Fotostrecke Turbine vs. HFC und Vorspiel Traditionsteams (Fotos: B.Mandel & C.Misiak)

 
7. September 2018 - VEREIN
Turbine empfängt den Halleschen FC +++ Knapp 1.000 Tickets bereits verkauft

Pressekonferenz Turbine vs HFC

  Pressekonferenz vor dem Pokalspiel
  (Foto: Hallescher FC)

Geschrieben und gesendet wurde in den letzten zwei Wochen genug. Das mediale Interesse am Landespokalspiel am kommenden Sonntag um 14 Uhr auf dem Felsen übersteigt wohl alle Erwartungen. Erst heute Mittag gastierten Coach Jan Wehrmann, Kapitän Eric Gröger und Torwart Andy Schiller auf Einladung des HFC bei einer gemeinsamen Pressekonferenz und gaben vor den Mikros eine ausgezeichnete Figur ab. Die Anspannung dürfte bei unserem Landesklasseteam von Stunde zu Stunde steigen - ist es doch das fußballerische Highlight für alle Felsenkicker. Und auch bei allen anderen Turbineros steigt das Kribbeln und die Aufregung - auch wenn das vielköpfige Organisationsteam mehr als alle Hände voll zu tun hat. Doch die Unterstützung ist groß und einem sportlichen Festtag sollte nichts mehr im Wege stehen. Die Mannschaft und der gesamte Verein haben sich ein attraktives Fußballspiel und eine schöne Veranstaltung verdient! Das Interesse ist jedenfalls weiterhin groß, bisher wurden knapp 1.000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt. An den Tageskassen sind ebenfalls Tickets zu haben - allerdings nur bis zu einer Maximalzahl von 2.000 Zuschauern. Für einen reibungslosen Ablauf bitten wir alle Gäste, die organisatorischen Hinweise zu beachten. Vor allem möchten wir darauf hinweisen, dass Parkplätze nur in geringer Anzahl zur Verfügung stehen.
Zur Einstimmung treffen bereits um 12.00 Uhr die routinierteren Jahrgänge beider Vereine aufeinander. Die Alten Herren treffen auf die Traditionsmannschaft des HFC. Die Tageskasse am Haupteingang öffnet am Sonntag um 11.30 Uhr. Die Eintrittskarte für das Landespokalspiel ist für beide Spiele gültig.

Organisatorische Hinweise zum Pokaltag
Pressekonferenz vor dem Pokalspiel (facebook-Seite des Halleschen FC)

 
4. September 2018 - MEDIEN
Vor dem Pokalspiel - MDR zu Gast auf dem Felsen

Turbine vs HFC

Monate lang kaum Regen und dann zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt ... Am heutigen Dienstagabend strahlte der MDR seinen Vorbericht zum Landespokalspiel zwischen Turbine und dem HFC innerhalb der Sendung "Sachsen-Anhalt heute" aus. Natürlich wurde die Sendung am vergangenen Donnerstag aufgezeichnet und zeigt klatschnasse Interviewpartner. Aber egal, den gelungenen Beitrag stören die Regentropfen auch nicht.

TV-Bericht bei Sachsen-Anhalt heute

 
4. September 2018 - NACHWUCHS
A-Junioren bleiben in der Erfolgsspur + Deutliche Siege im Kleinfeldbereich

Stadionbesuch der C2

Unsere C2-Junioren zu Besuch im Stadion

Durch einen deutlichen 6:1-Sieg über die JSG Sennewitz/Rotation Halle festigten unsere A-Junioren ihre Tabellenführung in der Landesliga. Arvid Giezek und Niclas Kochmann trafen doppelt für Turbine. Außerdem waren Philipp Büchner und Paul Franz erfolgreich. Eine späte Niederlage gegen körperlich überlegene Gäste von der SG Jessen/Annaburg/Elster mussten die C-Junioren trotz 1:0-Führung einstecken. Doppelt Spaß hatten die C2-Junioren am Samstag. Erst konnte auswärts Rotation Halle 9:1 besiegt werden. Am Nachmittag folgte die Einladung zum Punktspiel des HFC gegen den VfL Osnabrück.
Hin und her ging es in der 2.Halbzeit im Landesligaduell zwischen dem SC Naumburg und Turbine. Die Felsenkicker führten bis 7 Minuten vor Schluss 3:2, gerieten aber in Rückstand und konnte kurz vor Abpfiff doch noch das 4:4 erzielen. Nichts anbrennen ließen auch alle anderen Kleinfeldteams. Fünf deutliche Siege aus Spielen lautet die Bilanz:

D2-Junioren TSG Wörmlitz-B. - Turbine II
2:8
D3-Junioren ESG Halle - Turbine III
0:2
E1-Junioren Polizei SV Halle - Turbine I
0:16
E2-Junioren TSG Wörmlitz-B. II - Turbine II
0:5
F2-Junioren Turbine II - Rotation Halle
5:1





Spielbericht C1-Junioren

Spielbericht C2-Junioren

 
2. September 2018 - SAISON
Knapp aber erfolgreich - zwei 3:2-Heimsiege auf dem Felsen + T3 enttäuscht und verliert
Turbine vs Motor
  Knappe Sache: Motors Keeper Fahr verhindert das 4:2
  für Turbine durch Tim Riechert (Foto: B.Mandel)

Im ersten Heimspiel der Saison empfing Turbine den frisch gebackenen Landesklasseaufsteiger Motor Halle auf dem Felsen. Und es sollte nach dem erfolgreichen Saisonstart in Oppin eine deutlich schwerere Aufgabe werden. Nach der frühen 1:0-Führung durch ein Eigentor der Gäste (3.), legte Tim Riechert bereits nach 22 Minuten zum 2:0 nach. Doch Motor gab nicht auf, erzielte noch vor der Pause durch Oertel den Anschlusstreffer und nach einer guten Stunde durch Paulus sogar das 2:2. Die Freude währte zum Glück nur kurz, denn Elias Kindl umkurvte nur wenige Minuten später den Gästekeeper und schob zum 3:2-Siegtreffer ein. Acht Tage vor dem Landespokalspiel gegen den HFC bleibt Turbine Spitzenreiter in der Landesklasse.
Da aufgrund der anstehenden Hochzeit von Felix M. am Samstag Fußball für die 2.Mannschaft weniger möglich war, wurden die Gäste vom Kanenaer SV bereits am Freitagabend auf dem Felsen empfangen. Dem frisch vermählten Paar an dieser Stelle alles Gute! Kanena ging mit einer 2:1-Führung in die Pause - Ian Kallen erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für T2. In der 2.Halbzeit war Turbine tonangebend, hatte die besseren Chancen und zwei Lattentreffer zu verzeichnen. Am Ende drehten die Jungs aus dem eigenen Nachwuchs die Partie: Arthur Blech und Arthur Abraham trafen innerhalb von zwei Minuten (58., 59.) und bescherten T2 einen verdienten Sieg.
Die 3.Mannschaft reiste zur ersten Vertretung des Polizei SV Halle an den Galgenberg und verlor aufgrund eines enttäuschenden Auftretens mit 4:1. Vor allem in der Anfangsphase stand Turbine kaum auf dem Platz und lag bereits nach 22 Minuten 0:3 zurück. Viele Fehler sorgten bereits vor der Pause für die Entscheidung. Nach dem 4:0 für den PSV konnte Karsten Schmidt in der 74.Minute nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Fotostrecke Turbine vs. Motor (Fotos: B.Mandel)

 
31. AUGUST 2018 - NACHWUCHS
Zwei von drei Nachwuchsteams erreichen nächste Pokalrunde
In der ersten Pokalrunde des Stadtpokals konnten zwei unserer Nachwuchsteams die nächste Runde erreichen. Die C-Jugend machte in einer starken ersten Halbzeit und einer 6:0-Führung beim FSV 67 Halle bereits alles klar und gewann letztendlich 9:2. Noch deutlicher gewannen die D-Junioren bei der JSG Halle-Nord. Hier hieß es am Ende 12:1. Leider mussten in der Verlängerung die E-Junioren die Segel streichen. 3:2 verlor man am Ende bei der TSG Wörmlitz-Böllberg. Während die B-Junioren erst am 8.9. bei der JSG Motor Halle/FSV Dieskau antreten müssen, ist die Auslosung bei den A-Junioren noch offen.

Spielbericht C1-Junioren

 
30. August 2018 - SAISON
Tore auf dem Rasenplatz wurden einem Lifting unterzogen
Turbine-Sportplatz

Rechtzeitig, bevor am Wochenende die ersten Punktspiele wieder auf dem Rasenplatz angepfiffen werden, wurden die Tore aufgehübscht. Netzhaken wurden eingeschraubt, neue Netze eingehängt und ein frischer Farbanstrich angebracht. Ein großes Dankeschön geht an die fleißigen Handwerker der 2. und 3. Herrenmannschaft.