22. August 2017 - NACHWUCHS
Turbines Nachwuchs startet mit Power in die Saison + 7 Siege in 8 Spielen
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Trikot_1718.png

Zum Saisonstart hatten sich unsere Nachwuchsteams einiges vorgenommen und holten gleich am 1.Spieltag die Torkanonen auf fast allen Plätzen heraus. In acht Spielen ging Turbine sieben Mal als Sieger hervor und schoss 58 Tore. Dabei wäre vor allem der Sieg unserer D-Junioren im Landespokal gegen den höherklassigen JFV Sandersdorf-Thalheim hervorzuheben. Nach einem 2:1-Rückstand kam Turbine in Schwung und schoss am Ende ein 7:2 heraus. Hannes St. (3), Willi H. (2) sowie Jurek K. und Lukas H. trafen für die Turbineros, die in der nächsten Runde zum 1.FC Zeitz reisen. In der Verbandsliga fertigten die A-Junioren auswärts den SV Merseburg 99 mit 8:1 ab, wobei sich Arthur Blech dreifach in die Torschützenliste eintragen konnte. Leider mussten die B-Junioren beim SV Großgrimma eine 1:5-Auftaktniederlage einstecken. Constantin Bleck erzielte das zwischenzeitliche 1:4. Besser starteten die C-Junioren, die nach Toren von Lucas Rehfeldt, Jost Stauber und Jannek Seliger 3:0 gegen den JFV Weißenfels II gewannen.
Auf dem Kleinfeld besiegten die E1-Junioren den jüngeren Jahrgang des VfL Halle 96 mit 8:0 und gewannen die E2-Junioren 15:1 gegen den FSV 67 III. Die F1-Junioren blieben in der Fairplay-Liga auswärts erfolgreich und gewannen in Dölau.

Spielbericht C-Junioren

 
19. August 2017 - VEREIN
3. Spendenlauf trotzt Gewitterregen und spült 1.000 € in die Fördervereinskasse
Spendenlauf 2017
  Start zum 3.Spendenlauf

Bereits zum dritten Mal trafen sich am Freitagabend Turbineros, Freunde und Eltern unseres Vereins zum fast schon traditionellen Spendenlauf auf dem Felsen. Natürlich war die Teilnehmerzahl in diesem Jahr etwas kleiner, schließlich ist das Ziel der ersten beiden Läufe, Geld für den Bau des Kunstrasenplatzes zu erlaufen, bereits erreicht. Dennoch umrundeten in familiärer Atmosphäre bei Musik, Grillwurst und Getränken ein paar Dutzend Läuferinnen und Läufer den Rasenplatz. Und auch in diesem Jahr war es erneut Heiko Glaw, der mit über 40 Runden über die längste Distanz ging. Auch unsere jüngsten Athleten spulten ihr Programm ab und zogen somit ihren Eltern Euro um Euro aus der Tasche. Am Ende erbrachte der diesjährige Spendenlauf eine stolze Summe von etwa 1.000 € zu Gunsten unseres Fördervereins. Abschluss und zugleich Höhepunkt des Abends war der Staffelwettkampf der 1., 2. und 3.Mannschaft. Trotz etwas längerer Distanz spielten die T1-Kicker ihren Altersvorteil aus und holten sich in einer Zeit von 56 Sekunden für ein Jahr den Goldstab. Platz 2 ging an die 2.Mannschaft (59,6 Sekunden) vor den Aktiven von T3, die mit einer Zeit von 59,9 Sekunden ebenfalls unterhalb einer Minute liefen.

Fotostrecke Spendenlauf
Fotostrecke auf der Seite des Fördervereins (Fotos: Andy Krasselt)

 
18. August 2017- NACHWUCHS
Es geht wieder los! Saisonstart für Turbine II und den Nachwuchs
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_NW_1718.jpg

Nach zweimonatiger Sommerpause beginnen am Wochenende wieder die Punktspiele. Von unseren Herrenteams startet nur die 2.Mannschaft in die Saison. Am Samstag gastiert um 12:45 die Reserve des SV Blau-Weiß Dölau auf dem Felsen.
Auf der Landesebene im Nachwuchs treten die A-Junioren in der Verbandsliga am Sonntag 13 Uhr beim SV Merseburg 99 an. Bereits 11 Uhr spielen die B-Junioren in Großgrimma. Die C-Junioren empfangen Sonntag 11 Uhr den JFV Weißenfels II. Unsere D-Junioren dürfen ihren Start im Landespokal nachholen und spielen Samstag um 11 Uhr gegen die JFV Sandersdorf-Thalheim.
Auf Stadtebene spielt die D2-Jugend gegen die JSG ESG Halle/GW Ammendorf (Samstag 10:00). Zuvor empfangen die E1-Junioren um 9 Uhr den VfL Halle 96 (U10). Den Auftakt am Sonntag machen um 9:30 die E2-Junioren gegen den FSV 67 III. Und unsere F1-Junioren starten am Samstag um 9 Uhr in der neuen Fairplayliga beim SV Blau-Weiß Dölau.

Vereinsspielplan

 
13. August 2017- NACHWUCHS
A-Junioren verpassen knapp nächste Runde im Landespokal + D-Junioren erhalten Startrecht
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_FSA_Pokal_NW_2017.jpg

Haarscharf haben unsere A-Junioren den Einzug in das Achtelfinale des Landespokals Sachsen-Anhalt verpasst. Das Team von Roy Wolter unterlag auswärts dem favorisierten SSV Gardelegen mit 7:4 nach Verlängerung. Arthur Blech (2) und Julius Kahle konnten in der 1.Halbzeit der regulären Spielzeit eine 3:1-Führung herausschießen. Doch gelang leider den Gastgebern nach der Pause erst das 2:3 und eine Minute vor Abpfiff der 3:3-Ausgleich. In der Verlängerung brachte erneut Julius Kahle (99.) Turbine in Front. Die 2.Halbzeit der Verlängerung gehörte aber dem SSV, der vier Treffer innerhalb von 18 Minuten zum 7:4-Sieg erzielte.
Nachdem der Vorsitzende des Jugendausschusses
des SFV Halle zunächst die Meldung unserer D-Junioren für den Landespokal versäumt hatte, erhielten die Turbineros jetzt doch das Startrecht. Der Jugendausschuss des Landesverbandes fand gemeinsam mit dem Präsidenten des SFV Halle doch noch eine Lösung, welche die Teilnahme für Turbine ermöglichte. Voraussichtlich am kommenden Wochenende empfängt Turbine den Talenteligavertreter JFV Sandersdorf-Thalheim auf dem Felsen. Eine genaue Terminierung steht noch aus.

 
12. August 2017 - SAISON
Turbine verschludert seine Torchancen und spielt nur 2:2 im Test bei Rotation
Rotation vs Turbine
  Phil Nultsch in Aktion beim 2:2 bei Rotation

Im letzten Testspiel der Sommervorbereitung schien in der 1.Halbzeit für Turbine Halle beim Stadtoberligisten Rotation Halle eigentlich alles in den erwarteten Bahnen zu verlaufen. Dominik Zech und Elias Kindl hatten ein klares 2:0 herausgeschossen. Und bis zum Pausenpfiff war man weiter das überlegene Team mit den besseren Torchancen. Doch nach der Pause verflachte die Partie und Rotation kam besser ins Spiel. Dennoch vergab Turbine reihenweise gute Chancen, auf 3:0 zu erhöhen. Und so war es Rotation, dass die unachtsame Abwehrarbeit der Felsenkicker ausnutzen konnte und in der 77. und 90. Minute zwei Treffer zum 2:2-Unentschieden erzielen konnte.

Fotostrecke Rotation vs. Turbine I
Testspielprogramm 1.Mannschaft

 
7. August 2017- VEREIN
Heizungsumbau und Einschränkungen bei Wassernutzung vom 14. bis 18.August
tl_files/turbinesite/content/bilder/Felsen (11) - Sportlerheim.jpg

In der Woche vom 14. bis 18.August wird die Heizungsanlage im Bereich des Heizungskellers umgerüstet und energetisch saniert. Das bedeutet, dass in dieser Zeit kein Warmwasser für die Duschen zur Verfügung stehen wird. Der Vorstand des Gesamtvereins bittet alle Mannschaften, sich entsprechend darauf einzustellen.

 
8. August 2017 - NACHWUCHS
C-Junioren besiegen im Trainingslager den SV Naunhof 1920 mit 5:0
C-Junioren in Grillensee
  Die C-Junioren in Grillensee

15 Spieler der aktuellen C-Jugend verbrachten die letzten Tage im Trainingslager am Grillensee in Naunhof. Am Montagabend stand ein Testspiel gegen den SV Naunhof 1920 an. Das neu trainierte 3-5-2 System kam das erste Mal erfolgreich zur Anwendung. Nach einer nervösen Anfangsphase setzte sich Michi stark gegen seinen Gegenspieler durch und brachte Turbine in Führung. Der neue Kapitän Lucas sorgte für die Treffer zwei und drei. Die Dominanz der Felsenkicker nahm immer mehr zu, obwohl sie am Morgen schon eine 10km-Joggingtour zum Kletterpark hinter sich hatten. Jonas und Max sorgten für den 5:0 Entstand. Ein starker erster Auftritt des Teams, bei dem vor allem auch die neu zu Turbine gestoßenen Spieler Max und Justus überzeugen konnten. Am Donnerstag geht es weiter mit einem Testspiel gegen Bitterfeld, bevor am Samstag Könnern ein Besuch abgestattet wird.

 
6. August 2017 - SAISON
Deutlicher Testspielsieg für Turbines junges Team in Ramsin
Ramsin vs Turbine
  Elias Kindl grätscht sauber gegen Ramsins Marcus
  Manz
(Foto: B.Mandel)

Das war so nicht unbedingt zu erwarten: Da urlaubsbedingt der Kader der 1.Mannschaft auch an diesem Wochenende keine 11 Spieler hergab, reiste eine stark ergänzte Truppe zur SG Ramsin, Vertreter der Landesklassestaffel 6. Beachtlich dabei war, dass im 14er Kader gleich 8 Spieler standen, die in den letzten 4 Jahren aus der eigenen A-Jugend in den Männerbereich gestoßen sind. Und Turbine machte seine Sache mehr als ordentlich.
Neuzugang Clemens Löffler (12.) und Felix Martinowski (38.) schossen vor der Pause bei teils strömendem Regen eine 2:0-Führung heraus. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Ramsin zwar den Anschlusstreffer, konnte aber nicht mehr verhindern, dass Tim Riechert (55.) und Ian Kallen (86.) weitere Tore zum hohen 4:1-Auswärtssieg erzielten.
Am kommenden Samstag, den 12.8., gastiert Turbine um 15 Uhr beim SV Rotation Halle.

Fotostrecke Ramsin vs. Turbine I (Fotos: B.Mandel)
Testspielprogramm 1.Mannschaft

 
4. August 2017- NACHWUCHS
Ist der Start unserer D-Junioren im Landespokal futsch? Panne bei Meldung durch den SFV
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Logo_SFV.png

Erst im Juni gelang unseren D-Junioren durch einen knappen 1:0-Sieg gegen den Reideburger SV der Stadtpokalgewinn. Automatisch nimmt Turbine somit am Landespokal Sachsen-Anhalt teil ... normalerweise, eigentlich. Leider erreichte unseren Verein eher zufällig die Nachricht, dass es der Jugendausschuss des Stadtfachverbandes Halle (SFV) offenbar versäumt hat, sämtliche Pokalsieger von der A- bis zur D-Jugend für den Landespokal zu melden - und das trotz Rückfrage des Landesverbandes an den Stadtverband. Mittlerweile ist die 1.Runde im Landespokal ausgelost - ohne Turbine. Unser Verein hat kurz nach Bekanntwerden dieser 'Panne' den SFV Halle aufgefordert, gemeinsam mit dem Landesverband eine Lösung im Sinne der eigentlich qualifizierten Mannschaften zu finden. Ob diese noch möglich und vor allem mit der Spielordnung vereinbar sein wird, werden wir frühestens Ende kommender Woche erfahren, leider. Auf alle Fälle wurde von Vereinsseite der Stadtverband aufgefordert, endlich Konsequenzen aus der seit längerer Zeit andauernden Misere an der Spitze des Jugendausschusses zu ziehen ...

 
2. August 2017 - SAISON
Turbine gewinnt 4:1 in Testspiel beim TSV Leuna
Leuna vs Turbine 1:4
  Christopher Carpentier (weiß) gewinnt mit
  Turbine
4:1 in Leuna (Foto: W.Schulze)

Nachdem unsere 1.Mannschaft am vergangenen Wochenende ihr Testspiel beim Dessauer SV absagen musste, reisten immerhin 13 Akteure am Dienstagabend zu einem kurzfristig angesetzten Vorbereitungsspiel zum TSV Leuna. Die Leunaer konnten in ihrer bisherigen Vorbereitungsphase gegen Turbines Ligakonkurrenten aus Lettin (4:1) und Nietleben (5:3) überzeugen. Gestern setzten dann aber die Felsenkicker ein Stoppzeichen: 4:1 besiegte Turbine im Stadion des Friedens den TSV. Janos Körtge (21.) und Lukas Jahner (31.) eröffneten den Torreigen, ehe Leuna durch Hähnel noch vor der Pause zum Anschlusstreffer kam. Ian Kallen (56.) und erneut Janos Körtge (81.) sorgten in der 2.Halbzeit dann aber für den klaren Sieg.
Am kommenden Samstag tritt Turbine zu einem Freundschaftsspiel um 15 Uhr bei der SG Ramsin an.

Fotostrecke TSV Leuna vs. Turbine I (Fotos: W.Schulze, extern bei FuPa.net)
Testspielprogramm 1.Mannschaft

 
30. Juli 2017- SAISON
Urlaub und Personalknappheit + Nur die 3.Mannschaft mit Rumpfteam am Wochenende aktiv
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_NW_1718.jpg

Die Urlaubszeit sorgt derzeit dafür, dass trotz zahlenmäßig recht großer Kader unsere Herrenteams nur mit Ach und Krach 11 Spieler für die Saisonvorbereitung zusammenbekommen. So musste Turbine I ein Testspiel beim Dessauer SV absagen. Kurzfristig wurde für den kommenden Dienstag ein Testspiel beim TSV Leuna um 18:45 vereinbart.
Einzig die 3.Mannschaft bekam 11 Spieler zusammen und reiste zu einem Blitzturnier nach Gröbzig. Der alles andere als jugendliche Kader hatte es bei hochsommerlichen Temperaturen gegen den VfB Gröbzig II (1:4) und Kleinpaschleben (0:3) nicht einfach und konnte - außer einer Menge Spaß am Fußball - nichts Zählbares mitnehmen.

 
27. Juli 2017- SAISON
Innenminister Holger Stahlknecht übergibt Fördermittelbescheid für Kunstrasenbau
Übergabe Fördermittelbescheid
  Innenminister Holger Stahlknecht übergibt den Förder-
  mittelbescheid des Landes Sachsen-Anhalt

Hoher Besuch erschien heute auf dem Felsen: Innenminister Holger Stahlknecht überreichte unserem Verein den lang ersehnten Fördermittelbescheid des Landes Sachsen Anhalt in Höhe von 316.310 € für den Umbau des Schotterplatzes in einen Kunstrasenplatz. Auch die Stadt Halle, die durch die Teamleiterin Finanzen im Fachbereich Sport der Stadt Halle, Kirsten Schneider, vertreten wurde, unterstützt das Projekt mit einer Fördersumme in Höhe von 90.000 €. Als weitere Ehrengäste, welche die Projektumsetzung maßgeblich begleiteten und unterstützten, waren Bernhard Boenisch (CDU), Karamba Diaby (MdB) und Dr. Jürgen Fox, Vorstandsvorsitzender der Saalesparkasse und mit einem Satz Bälle für die Fußballer im Gepäck, anwesend. Dank der Förder- und Sponsorengelder, vor allem aber auch Dank der Vereinsmitglieder und unseres Fördervereins, die mit teils späktakulären Aktionen gemeinsam knapp 100.000 € Eigenanteil zusammensammelten, wird es noch in diesem Jahr zum Spatenstich des Projekts kommen. Unter großer Medienbeteiligung gaben der stellvertretende Vereinsvorsitzende Peter Reinke und Fußballabteilungsleiter Dr. Daniel Wurbs den Gästen einen kleinen Einblick in die Historie unserer Sportanlage und zeigten die Bedeutung dieser Investition für unseren Verein auf, der mit aktuell 15 Nachwuchs- und Männerteams an die Kapazitätsgrenzen der Trainings-und Spielmöglichkeiten stößt. Dem Minister sowie den anwesenden Ehrengästen und Projektförderern wurden als Erinnerung Trikots sowie als kleines Souvenir, „Schotter im Marmeladenglas“ überreicht.
Der Dank gilt allen, die dieses Projekt ideell und finanziell unterstützt haben und somit einen wesentlichen Anteil an der Umsetzung der 2014 geborenen Idee beigetragen haben. Jetzt gilt es, mit dem Bau zu beginnen und vor der Winterpause die älteste Staublunge der Stadt in Kunstgrün umzuwandeln.

Fotostrecke vom Nachmittag (Dankeschön an die Fotografin)

 
27. Juli 2017- SAISON
Neues Trainerteam führt die 3.Mannschaft in die Saison 2017/2018
Karsten Schmidt (links) und Sven Ziegler
  Karsten Schmidt (links) und Sven Ziegler übernehmen
  die 3.Mannschaft

Unsere 3.Mannschaft wird mit einem neuen Trainerteam in die neue Saison 2017/2018 gehen. Nach fünf Jahren wird Andrej Stephan den Staffelstab weitergeben und weiter als Spieler dem Team angehören. Ein großes Dankeschön geht bereits an dieser Stelle an Andrej für seine Arbeit und seinen Einsatz als Spielertrainer für T3.
Bekannte Gesichter leiteten das gestrige Auftakttraining: Karsten Schmidt übernimmt zukünftig die Position des 'Chefcoaches'. Unterstützt wird er dabei durch Sven Ziegler, der zuletzt unsere A-Junioren trainierte. Turbine III wird am Samstag beim VfB Gröbzig II sein erstes Testspiel bestreiten, bevor es am 5.August zur ASG Vorwärts Dessau II geht.

 
24. Juli 2017- NACHWUCHS
Neue Fairplay-Liga bei den F-Junioren + Zukünftig Spiele ohne Schiedsrichter und Wertung
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_Fairplayliga.jpg

In der kommenden Saison wird es im Spielbetrieb der F-Junioren erneut einige Änderungen geben. Darüber informierte der Stadtfußballverband Ende Juni die anwesenden Vereinsvertreter. Im Kern geht es um die Einführung der Fairplay-Liga, in der im neuen Spieljahr unsere F1-Junioren (Jahrgang 2009) und die F2-Junioren (Jahrgang 2010) antreten werden. Die Grundkonzeption des DFB sieht hierbei vor, dass sich der Kinderfußball an Spaß und Freude und weniger am Leistungsdruck orientieren soll. Der tabellenorientierte Wettspielbetrieb soll entfallen, die Spiele ohne Schiedsrichter durchgeführt werden. Dieser Gedanke ist nicht neu, vielmehr wird er bei den F-Junioren bereits seit einigen Jahren in den meisten Bundesländern praktiziert. Jetzt müssen auch der Fußballverband Sachsen-Anhalt und der SFV Halle nachziehen. Die wichtigsten Eckdaten zur Fairplay-Liga:

  • Das Spielfeld hat eine Größe von 40x35 m und befindet sich zwischen Strafraum und Mittellinie.
  • Es werden keine Schiedsrichter angesetzt, die Entscheidungen treffen die Kinder selbst. In Streitfällen greifen die Trainer beider Teams gemeinsam ein.
  • Zuschauer haben einen Abstand von 15 Metern zum Spielfeld zu halten.
  • Und das vielleicht Wichtigste: Spielwertungen und Ergebnismeldungen und somit auch Tabellenstände entfallen.

Gespannt darf man sein, wie sich die Spiele ohne Schiedsrichter entwickeln werden. Vor allem aber: Wie wirkt sich eine Liga ohne Wertung auf den Spaß der Kinder am Mannschaftssport aus?
Wie der SFV die praktische Umsetzung in der Stadt handhaben wird, ist noch völlig offen. Hierzu zählen Anzahl, Einteilung und Stärke der Ligen. Denn eines ist klar: Ganz ohne Spielplan geht es auch nicht!

Informationsseite des DFB zur Fairplay-Liga