23. Januar 2018 - NACHWUCHS
Plätze 1 und 3 für C- und D-Junioren bei Hallenturnieren
Hallenturnier der C-Junioren in Altenburg
  Turbines C-Junioren gewinnen Hallenturnier
  in Altenburg

Die C-Junioren konnten nach dem Turniersieg in Gera auch das Hallenturnier des SV Motor Altenburg gewinnen. Dabei ging es denkbar knapp zu, denn im Modus 'Jeder gegen Jeden' war Turbine nur ein Tor besser als Fortuna Chemnitz.  Die Sachsen waren es auch, die den Felsenkickern die einzige Turnierniederlage beibrachten.
Den 3.Platz erreichten die D1-Junioren beim Toyota-Cup des FC Grün-Weiß Piesteritz. Nach Platz 2 in der Gruppenphase hinter dem späteren Turniersieger aus Piesteritz unterlag man im Halbfinale Blau-Weiß Wusterwitz 0:3. Ein 3:0-Erfolg gegen den JFV Weißenfels bedeutete am Ende aber dennoch die Bronzemedaille.

Ausführlicher Turnierbericht C-Junioren

 
22.Januar 2018 - SAISON
Turbine unterliegt im ersten Testspiel auswärts dem Landesligisten Romonta Stedten
Romonta Stedten

Unsere 1.Mannschaft bestritt am vergangenen Samstag ihr erstes von insgesamt vier Testspielen. Beim Viertplatzierten der Landesligastaffel Süd unterlagen die Felsenkicker 0:3. In der 1.Halbzeit trennten sich beide Teams noch 0:0, ehe der Favorit nach dem Wechsel innerhalb von 20 Minuten durch Böttger (52., 72.) und Willer (58.) drei Treffer erzielte. Bevor in zwei Wochen am 3.2. um 14 Uhr das erste Nachholepunktspiel gegen die VSG Oppin ansteht, trifft Turbine am 27.2 um 13 Uhr auswärts auf den Landesklassevertreter TSV Leuna.

Testspielfahrplan 1.Mannschaft

 
19. Januar 2018 - FELSEN
Als "Schmett" und Gästehaus noch standen - Historische Luftaufnahme vom 'Felsen'
Luftbild Felsen
  Historische Luftaufnahme des Felsens

Eher zufällig wurde uns in dieser Woche eine sensationelle Luftaufnahme von unserem Felsen zugespielt. Am Grau der Häuser lässt sich ungefähr erahnen, dass die Aufnahme zur Wendezeit entstanden sein muss. Bemerkenswert ist vor allem der Gebäudekomplex im Vordergrund: Während die Mehrfamilienhäuser noch nicht errichtet wurden, steht dort, wo sich heute ein wilder Parkplatz befindet, in strahlendem Weiß das damalige Gästehaus der SED. Das später zum Hotel umfunktionierte Gebäude wurde Mitte der 1990er Jahre abgerissen. Für die 'mittelalte' Generation dürfte aber das markante Gebäude vor dem Sportlerheim noch interessanter sein. In der Diskothek "Schmetterling" - kurz "Schmett" - ging es bis zu Beginn der 90er Jahre heiß her. Heute erinnert nur noch die Terrasse der Gaststätte Felsenblick an die Disko. Auf die nächste Farbänderung gegenüber der historischen Aufnahme dürfen wir uns im Frühjahr freuen. Dann nämlich wird sich das Hellbraun des Schotters endlich kunstrasengrün färben. Eines lässt sich mit Sicherheit feststellen: Aus dem grauen Einerlei ist inzwischen ein farbenfrohes Giebichensteinviertel geworden.

16.Januar 2018 - NACHWUCHS
E-Junioren starten am 11.Februar bei Hallenstadtmeisterschaft
tl_files/turbinesite/content/bilder/News_HSM_2017.jpg

Nachdem unsere A- und D-Junioren denkbar knapp am Gewinn des Hallenstadtmeistertitels gescheitert sind, haben die E-Junioren als letztes Nachwuchsteam die Chance, möglichst gut abzuschneiden. Am letzten Ferientag (11.Februar) spielen am Vormittag zunächst 12 Teams in drei Gruppen um den Einzug in die Endrunde. Unsere Turbineros haben in Gruppe B bereits um 08:24 das 'Vergnügen' im ersten Spiel auf die SG Einheit Halle zu treffen. Außerdem muss man sich gegen Blau-Weiß Dölau und den VfL Halle 96 beweisen, um einen der beiden Finalplätze zu erreichen. Die Endrunde wird im Modus 'Jeder-gegen-Jeden' von 11:45 bis 14:45 ausgetragen. Gespielt wird übrigens nicht nach Futsal-Regeln - dafür aber mit einem Futsal-Ball und auf Handballtore. Austragungsort ist wie zuletzt die Sporthalle im Neustädter Bildungszentrum.

 
12.Januar 2018 - SAISON
Winterfahrplan für die 1.Mannschaft steht + Erstes Testspiel am 20.Januar in Stedten
Testspiele 2018

Nur noch drei Wochen Zeit bleiben unserer 1.Mannschaft, um sich auf die nächsten Punktspiele vorzubereiten. Denn die im vergangenen Jahr ausgefallenen Partien wurden bereits für den 3.2.18 um 14 Uhr gegen die VSG Oppin und den 10.2.18 um 14 Uhr bei Aufbau Eisleben angesetzt. Davor und danach stehen jeweils zwei Testspiele an, bevor es am 24.2.18 zum offiziellen Rückrundenstart gegen den Reideburger SV geht: Am 20.1. tritt Turbine um 14 Uhr im ersten Freundschaftsspiel beim Landesligisten Romonta Stedten an, der derzeit auf einem respektablen 4.Tabellenplatz steht. Eine Woche später (27.1., 13 Uhr) treffen die Felsenkicker auswärts auf den Landesklassevertreter TSV Leuna. Nach den Nachholepunktspielen geht es am Mittwoch, den 17.2. um 19 Uhr beim Verbandsligisten Romonta Amsdorf weiter. Den Abschluss bildet ein kurzes Trainingslager im thüringischen Straußberg und ein Testspiel beim Spitzenreiter der Kreisoberliga Nordthüringen, SV Blau-Weiß Greußen.

Testspielfahrplan 1.Mannschaft

 
11. Januar 2018 - NACHWUCHS
Als Turbinespieler im Soccerteam der Fredericksburgh High School
Soccerteam der Fredericksburg High School
  Philipp Büchner (hinten, 2.v.l.) im Soccerteam der
  Fredericksburg High School

"The moment you realize you are the only one white guy with a different hair color ...". Diese Erfahrung konnte unser B-Juniorenspieler Philipp Büchner zuletzt immer dann machen, wenn er in seinem Soccerteam der Fredericksburgh High School vor den Ball trat. Im Rahmen eines Schüleraustausches des AIFS verbringt Philipp ein knappes Jahr an der Highschool von Fredericksburgh im Bundesstaat Texas und konnte sich zuvor bereits im American Football versuchen. Eine Winterpause gibt es bei frühlingshaften Tagestemperaturen nicht und so steht in dieser Woche die nächste Partie gegen die Kicker der Smithson Valley High School an. Auch wenn Philipp seinem Team der B-Junioren in dieser Saison fehlen wird, so kann er sich schon einmal sehr intensiv auf Kunstrasenspiele vorbereiten. Für die nächsten Monate wünschen wir Philipp eine weiterhin schöne Zeit in den Vereinigten Staaten.

Kleine Bilderstrecke

 
9. Januar 2018 - NACHWUCHS
Turbines C-Junioren gewinnen Hallenturnier des Lusaner SC
Hallenturnier Lusan
  Turbines C-Junioren holen den Turniersieg
  beim Lusaner SC

Unsere C-Junioren haben das Hallenturnier des Lusaner SC in der schmucken Panndorfhalle in Gera gewonnen. Nach einer überzeugenden Vorrunde und vier Siegen wurde im Halbfinale der TSV Crossen 2:0 bezwungen. Das Finale gegen den FC Sachsen Steinpleis-Werdau war hart umkämpft, doch das sehr junge Turbine-Team hielt dagegen und brachte die 1:0-Führung über die Runden.

Ausführlicher Turnierbericht

 
7. Januar 2018 - NACHWUCHS
Turbine wird Dritter beim Europlay-Casino-Cup in Landsberg
Europlay-Casinocup
  Platz 3 holt Turbine beim Europlay-Casino-Cup
  in Landsberg

Nur ein paar Sekunden fehlten unserer 1.Mannschaft beim 1.MSB-Cup des SV Merseburg 99, um in das Halbfinale einzuziehen. Leider erzielte der spätere Turniersieger SV Merseburg 99 II noch den 3:3-Ausgleich, sodass Turbine nach einer 3:2-Niederlage gegen Zöschen und einem 6:1-Sieg gegen den SV Beuna vorzeitig abreisen musste.
Besser lief es einen Tag später beim Europlay-Casino-Cup des SSV 90 Landsberg. Durch Siege gegen Motor Halle (2:1) und die SG Döllnitz (3:2) erreichten die Felsenkicker trotz einer 0:1-Niederlage gegen den SSV Landsberg II das Halbfinale. Dort kam die Aufholjagd gegen den FSV Krostitz zu spät und man verlor 2:4. Im Spiel um Platz 3 konnte Turbine die 2.Vertretung des SSV Landsberg im 9m-Schießen mit 8:7 bezwingen und den Bronzerang sichern
. Turniersieger wurde Oberligist VfL Halle 96.

 
7. Januar 2018 - NACHWUCHS
A- und D-Junioren schrammen knapp an Hallenmeistertitel vorbei
Hallenstadtmeisterschaft D-Junioren
  Unsere D-Junioren verpassen knapp den Hallentitel

Denkbar knapp sind unsere A- und D-Junioren an der Goldmedaille bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften vorbeigeschrammt. Am Vormittag präsentierten sich im Neustädter Bildungszentrum die D-Junioren als spielstärkstes Endrundenteam und gewannen souverän ihre Spiele gegen den FSV 67, FC Halle-Neustadt, Einheit Halle und den VfB Lettin. Im letzten Endrundenspiel hätte den Felsenkickern ein Remis gegen die TSG Wörmlitz-Böllberg gereicht. Zwei Minuten vor Abpfiff führte Turbine 1:0 und hatte das Spiel scheinbar im Griff. Doch Wörmlitz vollendete innerhalb von 30 Sekunden zwei schnelle Angriffe erfolgreich und drehte die Partie. Ein letztes Anrennen blieb vergeblich, sodass den D-Junioren trotz eines guten Turniers "nur" der Silberrang blieb. Trotzdem auch hierzu herzlichen Glückwunsch.
Am Nachmittag traten die A-Junioren in einer Doppelrunde gegen den FC Halle-Neustadt, den FSV 67 Halle und Blau-Weiß Dölau an. Aufgrund kurzfristiger Ausfälle personell gehandicapt spielten unsere Jungs dennoch ein starkes Turnier und um den Titel mit. Am Ende entschied der direkte Vergleich zugunsten der punktgleichen Dölauer die Meisterschaft. Das bessere Torverhältnis nutzte den "silbernen" Turbineros an diesem Tag leider nichts.

 
20. Dezember 2017 - NACHWUCHS
C-Junioren laden am 21.12. zu Hallencup ein + Turbine-Teams mit Medaillen am Wochenende
Unsere C-Junioren holen Bronze in Wettin
   Unsere C-Junioren holen Bronze in Wettin

Am ersten Ferientag laden unsere C-Junioren zum ersten Turnier des diesjährigen Turbine-Hallencups 2017/18 in die Robert-Koch-Sporthalle ein. Im Modus "Jeder-gegen-Jeden" treffen unsere beiden Teams auf den Zörbiger FC, den SV Merseburg-Meuschau, den SV Dautzsch 63 und die SG Wittenberg/Reinsdorf. Ab 14 Uhr sind alle Zuschauer herzlich eingeladen, ihre Mannschaften zu unterstützen.
Bereits am vergangenen Wochenende konnten sich unsere Teams in der Halle austoben. In der Sporthalle von Wettin traten die C-Junioren beim Hallenturnier des SV Dautzsch an und holten einen guten 3.Platz. Das gleiche Turnier für D-Junioren gewannen die 2005er Turbineros nach fünf Siegen und einem Remis. Einen ebenfalls starken Auftritt legten die jüngeren D-Junioren beim Frösche-Hallencup des FC Halle-Neustadt hin: Nach Platz 2 in der Vorrunde und einem Halbfinalsieg gegen Einheit Halle musste man sich im Endspiel nur dem VfB Sangerhausen knapp mit 1:2 geschlagen geben.

Turnierbericht C-Junioren

 
18. Dezember 2017 - VEREIN
Vierte Felsenweihnacht ist Geschichte + Wir danken allen Unterstützern und fleißigen Helfern
Felsenweihnacht 2017

Am Sonntag haben Fußballabteilung und Förderverein zur vierten Auflage der Felsenweihnacht eingeladen und wieder sind viele, viele Gäste erschienen. Für die dick in Decken eingemummelten Kleinen startete die Felsenweihnacht mit dem Überraschungsfilm "Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt". Währenddessen konnten sich die Großen an den Feuerstellen wärmen oder sich Suppen, Würstchen und Glühwein schmecken lassen. Und natürlich gab es wieder viel Gelegenheit, Freunde zu treffen und sich in gemütlicher Atmosphäre zu unterhalten. Ein großer Dank geht an die Fleischereien Dietzel und Graupner sowie Bäckerei Kolb, die unsere Felsenweihnacht mit Würstchen und Brötchen unterstützten. Und natürlich geht Nichts ohne die fleißigen Helfer die sich um Organisation und Aufbau gekümmert sowie die Spieler der Männerteams, die hinter dem Tresen ausgeschenkt haben. Übrig geblieben ist natürlich auch etwas: Der Förderverein kann sich über mehr als 1.000 € Einnahmen freuen.

Fotostrecke zur Felsenweihnacht

 
12. Dezember 2017 - VEREIN
Fertigstellung des Kunstrasenplatzes erst im Frühjahr 2018 + Witterungsbedingter Baustopp
Baustelle Kunstrasenplatz im Dezember 2017
  Der Untergrund für den Kunstrasenplatz
  ist fertiggestellt

Die derzeit nur auf Sparflamme laufenden Arbeiten auf dem ehemaligen Hartplatz lassen es erahnen: Der neue Kunstrasenplatz wird leider nicht mehr - wie erhofft - in diesem Jahr fertiggestellt. Noch Anfang November war geplant, ab Mitte November mit dem Verlegen des Kunstgrüns zu beginnen, sofern das Wetter es zulässt. Leider trat dann aber der witterungstechnische Normalfall ein: 'Novemberwetter'. Um den Rasen zu verlegen, die Nähte zu verkleben und den getrockneten Sand zu verfüllen, sind durchgehend Temperaturen von mindestens 5-7°C und trockenes Wetter notwendig. Ansonsten sind Folgeschäden wahrscheinlich. Leider rutschte die Temperatur zu häufig unter die Temperaturschwelle, sodass gemeinsam mit der Baufirma entschieden wurde, die Verlegearbeiten erst im Frühjahr bei sicheren Wetterbedingungen durchzuführen. Aufgrund des erst im September möglichen Baubeginns war das Ziel, den Platz noch in diesem Jahr fertigzustellen von vornherein sehr ambitioniert, weil vom Fördermittelgeber vorgegeben ... aber die Hoffnung stirbt bekannlich zuletzt. Sterben muss aber zum Glück nichts, denn im neuen Jahr geht es weiter. Bis dahin müssen sich alle Mannschaften weiterhin auf sehr schwierige Trainingsbedingungen einstellen. Die Vereinsleitung konnte erreichen, dass die Fördermittel des Landes Sachsen-Anhalt in das neue Jahr übernommen werden können, um den Bau fortzusetzen. Ganz ohne Arbeiten geht es aber in den nächsten Wochen nicht weiter: Derzeit werden die Barriere montiert und die bereits gelieferten Tore eingelagert. Außerdem ist die Fertigstellung der Beleuchtungsanlage in Arbeit, damit im kommenden Frühjahr "nur noch" die letzte Tragschicht aufgebracht, der Rasen verlegt und die Linien gezogen werden können.

 
6. Dezember 2017 - VEREIN
Erinnerung Beitragszahlung für das Jahr 2017
Beitragszahlungen

Wir möchten wiederholt an die ausstehenden Zahlungen der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2017 erinnern, die schnellstmöglich nachzuholen sind. Das betrifft insbesondere die aktiven Mitglieder im Herrenbereich. Die notwendigen Informationen sowie die Bankverbindung erhaltet ihr unter nachfolgendem Link.

Alle Infos zu Beiträgen und Bankverbindung